Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Kreditkarten vergleichen

Werfen Sie einen Blick auf den großen Kreditkartenvergleich mit
über 35 kostenlose und exklusive Kreditkarten.

Kreditkartenvergleich

Warum Kreditkarte?Vor- und Nachteile einer Kreditkarte

Viele Alltagssituationen erfordern heutzutage den Einsatz einer Kreditkarte, sei es im Restaurant, bei der Hotelbuchung, beim Auto mieten oder während eines Auslandsaufenthaltes. Vor allem im Internet werden Kreditkartenzahlungen bevorzugt behandelt, denn sie vereinfachen den Buchungsablauf und garantieren sowohl für den Karteninhaber als auch für den Händler einen gewissen Grad an Zahlungssicherheit.

Das Für und WiderKreditkarten - Vor- und Nachteile

Unabhängig vom Anbieter oder der Karten ausgebenden Bank haben alle klassischen Kreditkarten Vor- und Nachteile, die auf jede Karte anzuwenden sind. Grundsätzlich müssen Sie für sich selbst abwägen, wie sinnvoll Ihnen eine Kreditkarte erscheint, wofür Sie die Karte nutzen wollen und welches Angebot das richtige ist.

Die nachfolgenden Vor- und Nachteile von Kreditkarten geben Ihnen eine Richtung, wofür das Plastikgeld eingesetzt werden kann und ob es für Sie einen Sinn macht, ebenfalls eine Kreditkarte zu beantragen.

Vorteile

Enorme Reichweite

Besonders bei Visa- sowie Mastercard-Kreditkarten ist die Reichweite der Karten enorm. Sie sind weltweit einsetzbar und können an sämtlichen Terminals sowie Geldautomaten mit einem passenden Logo genutzt werden. So sind Sie im Heimatort ebenso flexibel wie auf Ihrer Reise durch Australien.

Schnelle Online-Bestellung

Beinahe jeder Onlinehandel akzeptiert als Zahlungsmittel (bevorzugt) Kreditkarten. Diese Variante ist sicher, schnell und einfach. Kreditkartenzahlungen im Onlinegeschäft ermöglichen eine raschere Abwicklung der Bestellung, denn dem Händler ist die Zahlung quasi garantiert. Deshalb werden Orders, die mit Kreditkarte bezahlt wurden, oftmals noch am selben oder darauffolgenden Tag versandt.

Sicherheit beim Bezahlen

Da Kreditkarten eine Sonderstellung in den Zahlungsmöglichkeiten einnehmen und weltweit beliebt sind, arbeiten die Anbieter selbstverständlich fortlaufend an größtmöglicher Sicherheit für Sie als Nutzer. Kreditkarten sind mit den bestmöglichen Sicherheitsstandards ausgestattet und die Technik ist ausgereifter denn je. Vom Chip über Online-Sicherheitssysteme (Bsp. Mastercard SecureCode) bis hin zur Haftungsbeschränkung bei Verlust der Karte sind Sie auf der sicheren Seite.

Minderung des Verlustrisikos von Bargeld

Bargeld zu verlieren, schmerzt. Man bekommt es (in der Regel) nicht zurück. Ein Kreditkartenverlust hingegen kann zeitnah bemerkt und es kann entsprechend reagiert werden. Das verfügbare Geld oder Kreditkartenlimit ist so für Finder oder Diebe nicht mehr fassbar. Zudem gibt es oftmals Ersatzkarten, Notfallkarten oder Ähnliches, sollten Sie sich beispielsweise im Ausland befinden.

Erweitertes finanzielles Verfügungslimit

Vor allem klassische Kreditkarten (nicht PREPAID, mehr Infos: Klassische Kreditkarte & Co.) verfügen über ein Kartenlimit (Kreditrahmen). Sie können diesen Kreditrahmen nutzen, fristgerecht begleichen und zahlen nie einen Cent Zinsen dafür. Verglichen mit einem Dispositionskredit ist die Kreditkarte demnach die bessere Alternative. Besonders kurzfristige Finanzierungen und Ausgaben sind mit einer Kreditkarte schnell, unkompliziert und günstig bezahlt.
Nachteile

Akzeptanz ist händlerabhängig

Trotz weltweiter und weitreichender Verteilung der Akzeptanzstellen für Kreditkarte nehmen nicht alle Händler und Geschäfte Kreditkarten an. Gründe dafür können die Transaktionsgebühren sein, die ein Händler an die Kreditkartengesellschaft zu zahlen hat. Deshalb gibt es vor allem bei kleineren Läden Einschränkungen in der Kartenakzeptanz.

Technische Abhängigkeit

Kreditkartenzahlungen werden besonders bei Transaktionen vor Ort über ein elektronisches Kassenterminal durchgeführt. Ist dieses defekt, kann die Kartenzahlungen oft nicht durchgeführt werden. Teilweise gibt es aber auch hier Alternativen. So können beispielsweise die Kreditkartendaten notiert und die Transaktion zeitverzögert durchgeführt werden.

Höhere Gebühren

In bestimmten Situationen kann es bei Kreditkarten zu erhöhten gebühren kommen. Vor allem Bargeldabhebung mit Kreditkarte ist in der Regel entgeltpflichtig. Wie hoch die Gebühren für Ihre Kreditkarte sind, erfahren Sie bei Ihrem Karten ausgebenden Institut.

Risiko einer Zinszahlung

Kreditkarten können zinsfrei genutzt werden. Die Abrechnung erfolgt üblicherweise einmal im Monat. Wird der Rechnungsbetrag nicht rechtzeitig beglichen, kann es passieren, dass Sie eine Rückzahlung in Raten in Anspruch nehmen (müssen). Banken berechnen für diese Ratenzahlung im Normalfall Zinsen, die sich zum Teil an den aktuellen Dispositionskreditzinsen orientieren.


Nicht zuletzt die Vielzahl der Anbieter lässt Interessenten oft zurückschrecken und die Frage aufkommen, welche Kreditkarte die beste sei. Mehr als 1.000 verschiedene Kartenarten sind allein in Deutschland auf dem Markt. Beinahe jede Bank, Sparkasse oder jedes Geldinstitut zählt Kreditkartenangebote zu ihrem Produkportfolio. Das macht es für Sie als Verbraucher schwer, einen Überblick zu bekommen und die richtige Entscheidung zu treffen. Oftmals hilft hier ein einfacher Kreditkartenvergleich.

Kreditkarten immer beliebter

Das Plastikgeld, wie es auch gern genannt wird, gewinnt mehr und mehr an Bedeutung, konnte sich zumindest in Deutschland aber bisher noch nicht flächendeckend durchsetzen. Dennoch vertrauen von Jahr zu Jahr immer mehr Menschen auf diese bequeme Art des Bezahlens. Zum Jahresende 2013 waren in Deutschland laut Zahlungsverkehrsstatistik der Deutschen Bundesbank rund 28,6 Millionen Kreditkarten im Umlauf. Das liegt nicht zuletzt an der weit verbreiteten Akzeptanz der beiden großen Kartengesellschaften Visa und MasterCard nicht nur im Internet, sondern auch bei Händlern und an Geldautomaten in Staaten außerhalb Deutschlands.

Kreditkarten gelten als sicher

kreditkarte-geldautomat

Vor allem die Sicherheit beim Bezahlen und Geldabheben spielt bei den meisten Kartennutzern und -interessenten eine primäre Rolle. Hierfür sorgen modernste Sicherheitsverfahren, die immer weiter entwickelt werden. Auch neue Methoden wie das kontaktlose Bezahlen garantieren Karteninhabern ein hohes Maß an Sicherheit. Ob EMV-Chip, CVC-Code oder diverse Sicherheitsmerkmale auf der Plastikkarte – Kreditkarten bieten hochentwickelte, fortschrittliche, zuverlässige Schutzmechanismen, um Missbrauch und Betrug vorzubeugen.

Auch sonst bieten Kreditkarten viele Vorteile, die den Einsatz des Plastikgeldes rechtfertigen. Selbstverständlich gibt es auch Nachteile, die nicht missachtet werden sollten. Beim richtigen Umgang mit der Karte besteht allerdings nur ein geringes Risiko, einem Betrüger zum Opfer zu fallen.

Welche Karte soll es sein?Kreditkarte oder girocard?

Diese Frage können nur Sie selbst beantworten, denn welche Karte Sie benötigen ist abhängig von Ihrem Zahlungsverhalten und Ihren Vorstellungen. Da es mittlerweile zahlreiche kostenlose Kreditkarten gibt, macht es allerdings Sinn, eine solche Karte im Portemonnaie zu haben, um „auf Nummer sicher“ zu gehen. Nicht selten waren Zahler in der Situation, dass die girocard nicht funktionierte, diese Zahlungsweise nicht angeboten wurde oder andere Umstände dazu beitrugen, mit der girocard nicht bezahlen zu können.

Was ist girocard?

girocard-logo

Genauer betrachtet umfasst der Begriff die beiden in Deutschland vorherrschenden Debitkarten-Zahlungssysteme

Die im Rahmen des girocard-Systems genutzt Karte wiederum wird als Debitcard bezeichnet und war früher unter dem Namen ec-Karte bekannt. Im Sprachgebrauch aber haben sich beide Begriffe (girocard und Debitkarte) als Ersatz für ec-Karte etabliert.

Warum wurde ec-Karte durch girocard ersetzt?

ec bezeichnet das in Deutschland vorherrschende Kartenzahlungssystem im Handel - electronic cash. Mit der Einführung eines einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraums SEPA (Single Euro Payments Area) wurde der Begriff ec-Karte dem Umfang des Möglichen nicht mehr gerecht, denn die Debitkarte wie wir sie heute kennen ist auch über die Landesgrenzen hinaus einsetzbar. Deshalb musste auch eine grenzüberschreitend gültige und leistungsgerechte Begrifflichkeit gefunden werden, was mit girocard und Debitcard entsprechend realisiert wurde.

KartennutzungMit Kreditkarte bezahlen und Geld abheben

Stationärer Handel und Geldautomaten

kreditkarte-kontaktlos

Girocards (ehemals ec-Karte) sind bundesweit anerkannt und können in fast allen Geschäften zum Bezahlen genutzt werden. Ob Ihre Kreditkarte akzeptiert wird, erkennen Sie an den Akzeptanzlogos der Kreditkartengesellschaften, welche üblicherweise direkt am Eingangsbereich des Geschäfts angebracht sind.

Das Geldabheben mit Kreditkarte stellt ebenfalls kein Problem dar, denn die Banken bieten verschiedene Möglichkeiten, kostenlos Geldautomaten zu nutzen (mehr Infos: Kreditkarte am Geldautomat) – sei es innerhalb eines Automatenverbundes (CashPool, Cash Group) oder des eigenen Bankennetzwerkes (bspw. Sparkassen).

Onlinehandel

Kreditkarten haben besonders im Onlinehandel an Bedeutung gewonnen. Sei es das Buchen einer Reise, das Bestellen eines T-Shirt im britischen Shop oder die Registrierung bei einem Zahlungsanbieter wie Paypal, Kreditkarten findet man in unzähligen Shops und auf zahlreichen Seiten aufgeführt als Zahlungs- oder Registrierungsmittel. Zudem macht die Karte Vieles einfacher, denn Umsätze werden bequem vom Kartenlimit oder -guthaben abgezogen und in der Kreditkartenabrechnung ausgewiesen. Einige Anbieter im Netz unterstützen Kartenzahlungen in der Weise, dass sie für die Zahlungsmethode weniger bis keine Gebühren verlangen. Das ist von Händler zu Händler unterschiedlich. Grund dafür ist unter anderem, dass Kreditkartenzahlungen für den Händler eine Garantie sind, das Geld wirklich zu erhalten, während beim einfachen Bankeinzug die Lastschrift vom Nutzer jederzeit innerhalb einer Frist zurückgebucht werden kann.

Bildrechte
Kreditkarte mit Rechnungsbeleg: © Monkey Business Images | Dreamstime.com
Girocard-Logo: © EURO Kartensysteme GmbH | girocard.eu

Nach oben

Deutschland-Kreditkarte