Zahlen ohne Verifizierung mit Apple Pay

27.06.2019
Bildquelle: © Julia Pfeifer | Dreamstime.com

Wer auf der Suche nach einer Kreditkarte ist, der möchte meist auch schnell bezahlen. Der Zeitvorsprung mit Apple Pay könnte bald noch größer werden.

Aktuell ist die Zahlung mit Google Pay im Vergleich zu Apple Pay oft schneller. Woran liegt das? Der Zahlungsdienst von Google setzt es nicht zwingend voraus, dass Verbraucher eine Verifizierung durchführen. Genauso wie bei allen Kreditkarten mit NFC, die Sie in unserem Kreditkartenvergleich finden können, ist eine Zahlung bis 25 Euro ohne Verifizierung möglich. Bei Apple Pay ist das anders, denn der Zahlungsdienst des US-Riesen setzt grundsätzlich eine Verifizierung bei allen Zahlungen voraus. Diese erfolgt schnell und einfach per Face ID oder auch Touch ID, allerdings dauert dieser Prozess immerhin einige Sekunden – ein kleiner, aber spürbarer Zeitverlust gegenüber Google Pay.

Apple Pay führt neuen Express Modus ein

Damit könnte es allerdings bald vorbei sein, denn bei Apple Pay gibt es ab sofort einen sogenannten Express Modus. Dieser ermöglicht eine deutlich schnellere Zahlung mit dem Dienst des US-amerikanischen Smartphone-Herstellers. In ausgewählten Situationen soll der neue Express Modus es ermöglichen, ohne jede Verifizierung zu bezahlen. Das erste Anwendungsfeld für diese Zahlungsoption ist der öffentliche Nahverkehr, wobei davon auszugehen ist, dass eine Erweiterung auf weitere Felder schon bald folgen könnte. Bleibt natürlich die Frage: Würden Sie die Zahlungsmöglichkeit ohne Verifizierung überhaupt nutzen oder präferieren Sie die zusätzliche Sicherheit durch Touch ID oder Face ID?

Express Modus vorerst nicht in Deutschland

Wenngleich jeder den neuen Express Modus von Apple Pay theoretisch nutzen kann, auch mit einem deutschen Gerät, ist eine Nutzung hierzulande vorerst nicht möglich. Auch wer mindestens iOS 12.3 auf dem Smartphone hat und den Express Modus aktiviert, wird schlichtweg keine Akzeptanzstelle finden. Der neue Modus ist vorerst nur im öffentlichen Nahverkehr nutzbar und hier gibt es bislang keinen Partner, der die Zahlung per Apple Pay durchgängig anbietet. Für den Start des Express Modus arbeitet Apple deshalb mit verschiedenen Nahverkehrsanbietern in anderen Städten zusammen. Möglich ist die Nutzung beispielsweise in London oder Tokio, allerdings auch hier nur mit Einschränkungen. So können bislang großenteils entsprechende Karten des lokalen öffentlichen Nahverkehrs mit Apple Pay verbunden werden, keine regulären Kreditkarten.

Schnelle Zahlung wird immer wichtiger

Dass der Express Modus von Apple Pay eine wichtige Errungenschaft ist, die in den nächsten Jahren sicherlich auch ausgebaut ist, lässt sich gut erklären: Immer mehr Verbraucher legen wert auf eine schnelle Zahlung, weswegen sich auch Kreditkarten mit NFC einer zunehmenden Beliebtheit erfreuen. Man kann entsprechend gespannt sein, was sich Apple rund um den Express Modus noch einfallen lässt!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte