Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Visa will europäische Tochter aufkaufen

06.11.2015
Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Im Kreditkartenvergleich bekommt man davon nichts mit, doch tatsächlich gehören Visa und Visa Europe nicht zusammen. Visa Europa ist eine unabhängige Tochtergesellschaft, die allen Banken gehört, die Visa-Kreditkarten ausgegeben. Das soll sich nun allerdings ändern, denn der Großkonzern will seine Tochter kaufen. Insgesamt soll das 21 Milliarden US-Dollar kosten.

Die Situation auf dem Kreditkartenmarkt war bislang ein wenig bizarr. Während American Express und MasterCard als global operierende Unternehmen alle Geschäfte in der eigenen Zentrale gebündelt haben, war Visa eine Art Außenseiter. Der US-amerikanische Kreditkartenkonzern, der in vielen Teilen der Welt Marktführer ist, hat sein europäisches Kreditkartengeschäft ausgegliedert. Verantwortlich für die Ausgabe von Kreditkarten und die Abwicklung von Zahlungen ist Visa Europe, eine unabhängige Tochtergesellschaft, die europäischen Banken gehört. Diese etwas komplizierte Konstruktion soll nun allerdings der Vergangenheit angehören, denn Visa hat angekündigt, die Tochtergesellschaft aufzukaufen und komplett in den Weltkonzern zu integrieren. Der Kaufpreis liegt nach Medienangaben bei etwa 21 Milliarden US-Dollar. Gut gefüllt ist die Kriegskasse des US-Konzerns allerdings seit Jahren, weswegen der Preis kein Problem ist.

Zahltag für europäische Banken

Von der „Fusion“ werden insbesondere die europäischen Großbanken profitieren. Bislang sind die Anteile an Visa Europe nach einem Schüssel vergeben, der die Zahlungskraft der Bankkunden widerspiegelt. Banken, deren Kunden viel Geld mit Visa-Kreditkarten umsetzen, haben entsprechend einen größeren Anteil. Im Kreditkarten-Vergleich profitieren also besonders die Banken, die nicht nur Visa-Kreditkarten anbieten, sondern auch viele Karten ausgegeben haben, mit denen Kunden wiederum viel Geld ausgeben. Als größter Profiteur gilt nach Medienangaben Barclaycard. Die britische Bank ist für knapp zehn Prozent aller Kreditkartenzahlungen mit Visa-Karten in Europa verantwortlich und soll daher etwa zwei Milliarden Euro aus dem Verkauf erhalten.

Deutsche Banken profitieren kaum

Nach Medienberichten profitieren auch allgemein hauptsächlich die britischen Banken. In Deutschland dagegen gehen die meisten Banken aus dem Kreditkarten Vergleich zwar nicht leer aus, erhalten aber wohl auch nicht viel Geld. Das liegt daran, dass in Deutschland zwar mittlerweile viele Millionen Kreditkarten von Visa ausgegeben wurden, die Umsätze aber weiterhin verhältnismäßig gering sind. Obwohl etwa Großbritannien deutlich weniger Einwohner hat, profitieren die im Kreditkarten Vergleich aktiven Banken deutlich mehr. Insgesamt 40 Prozent der Verkaufssumme fließt voraussichtlich an britische Banken, für deutsche Institute bleiben wohl maximal zehn Prozent. Zu den großen Profiteuren gehören neben den britischen Instituten auch Banken aus Frankreich, Spanien und Italien, wo Kreditkarten ebenfalls sehr häufig eingesetzt werden. In Deutschland dominiert derweil auch weiterhin die EC-Karte, die nur in den seltensten Fällen mit Visa assoziiert ist.

Kampf um mehr Marktmacht

Fraglich mag erscheinen, warum Visa sich überhaupt entschieden hat, die Tochter aufzukaufen. Das Konzept mit geteilten Zuständigkeiten funktioniert eigentlich relativ gut und hat Visa in Europa in vielen Ländern zum Marktführer gemacht. Dennoch fürchtet Visa sich vor der Konkurrenz und dabei besonders vor MasterCard. Der Konkurrent hat zuletzt viel Geld investiert, um Visa Marktanteile abzunehmen – auch in Europa. Um sich gegen die Angriffe wehren zu können, versucht Visa nun, mit einer gebündelten Strategie mehr Marktmacht zu gewinnen. Koordinierte Aktionen, die eine weltweite Wirkung entfalten, werden in Zukunft wohl auch von Visa zu sehen sein. Für Kunden im Kreditkartenvergleich ist das voraussichtlich von Vorteil.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte