Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Virtuelle Kreditkarten sind ein Zukunftsthema

27.08.2015
Bildquelle: © Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Die Lufthansa-Tochter Airplus hat sich auf virtuelle Kreditkarten spezialisiert. Dennoch hört man von der hundertprozentigen Tochter der Lufthansa im Kreditkartenvergleich eigentlich überhaupt nichts. Das liegt daran, dass Airplus hauptsächlich im Hintergrund arbeitet. Optimistisch ist man bei der Lufthansa-Tochter deshalb aber nicht weniger: Laut Airplus werden schon bald mehr Transkationen mit Mobiltelefonen als mit Plastikkarten abgewickelt.

„Die Kreditkarte wandert zunehmend ins Mobiltelefon“. Aussagen wie diese wagt Patrick Diemer, Geschäftsführer von Airplus, in der Börsen-Zeitung. Für Airplus handelt es sich um ein vitales Interesse, denn die 1989 gegründete Firma hat sich zuletzt immer mehr auf virtuelle Kreditkarten spezialisiert. Geht es nach Airplus, sind bald alle Kreditkarten virtuell, die Plastikkarte, die man heutzutage noch im Kreditkartenvergleich findet, soll dann der Vergangenheit angehören. Diemer drückt das etwa so aus: "Dafür wird es keinen Stichtag geben, aber wir werden erleben, dass immer mehr Transaktionen im Telefon stattfinden und immer weniger Transaktionen, bei denen wir tatsächlich ein Stück Plastik in die Hand nehmen. Die Karte wird unsichtbar, virtuell." Airplus bietet ihre virtuelle Karte bereits in neun Ländern in Europa an und arbeitet derzeit daran in Australien. "Es ist das bei uns am stärksten wachsende Produkt".

Kreditkarte auf dem Mobiltelefon

Wer sich heute mit dem Kreditkarten-Vergleich auseinandersetzt, der bekommt von virtuellen Kreditkarten nahezu noch gar nichts mit. Das liegt allerdings auch daran, dass man für eine virtuelle Karte im Normalfall auch noch eine Plastikkarte aus dem Kreditkarten Vergleich braucht. In der Theorie ist es nötig, dass man eine physische Kreditkarte mit einem Mobiltelefon verknüpft und Zahlungen dann über das Mobiltelefon kontaktlos durchführen kann. Anbieter wie Airplus allerdings setzen auf komplett virtuelle Kreditkarten, die beispielsweise für die Zahlung im Onlinehandel genutzt werden können. Dieser Kartentyp besteht aus einer Kreditkartennummer, einer Prüfzimmer und einem Ablaufdatum. Der entscheidende Unterschied: Im Ladengeschäft kann man die virtuelle Kreditkarte heute noch nicht einsetzen. Die weitreichende Einführung von NFC soll das aber ändern.

Plastikkarten im Kreditkartenvergleich

Sollte man also lieber erst einmal warten und keine Karte im Kreditkarten Vergleich beantragen? Keineswegs, denn virtuelle Kreditkarten sind in Deutschland bislang kaum erhältlich. Weder die Einsatzmöglichkeiten noch die Vorteile kommen denen einer normalen Kreditkarte auch nur nahe. Vielmehr macht es Sinn, sich nach einer Kreditkarte mit NFC umzusehen und möglicherweise eine Verknüpfung mit dem Mobiltelefon vorzunehmen. Apps wie ApplePay oder Google Wallet ermöglichen es, eine physische Kreditkarte mit dem Smartphone zu verbinden. Ist das geschehen, können Zahlungen auch mit dem Handy durchgeführt werden. Auch hier gilt allerdings: Voraussetzung für eine Transaktion mit dem Handy ist ein funktionsfähiges NFC-Kreditkartenterminal.

Virtuelle Kreditkarten sind ein Zukunftsmarkt

Wenngleich das Thema virtuelle Kreditkarte im Kreditkarten-Vergleich derzeit noch wenig wichtig ist, sollte man sich als interessierter Kunde auch in Zukunft mit der neuen Technik beschäftigen. Anbieter wie Airplus, immerhin der weltweit drittgrößte Anbieter von virtuellen Kreditkarten, beschönigen die Zukunftsaussichten ohne Zweifel. Das allerdings bedeutet keineswegs, dass die Karten in den nächsten Jahren keine Marktanteile gewinnen werden. Sicher kann man sich derweil aber sein, dass man im Kreditkarten-Vergleich immer bestens über technische Neuerungen informiert wird. Werden virtuelle Kreditkarten hierzulande wirklich marktreif, kann man sie sicherlich auch im Kreditkarten Vergleich beantragen, denn nirgendwo sonst findet man eine so aktuelle und großzügige Auswahl an verschiedenen Kreditkartentypen wie dort.

 




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte