Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

MasterCards der Valovis Bank: Guthabenzinsen sinken

07.05.2013
Schwarze Kreditkarte, Polo MasterCard und Kickback Kreditkarte
Es ist gerade einmal drei Monate her, dass die Valovis Bank die Guthabenzinsen für ihre Kreditkartenangebote anpasste. Nun geht sie erneut diesen Schritt und senkt die Zinssätze noch einmal. Doch damit ist sie nicht allein. Viele Kreditinstitute ziehen derzeit nach. Die Folge: Das Zinsniveau ist bei vielen Banken auf einem so niedrigen Stand wie schon lange nicht mehr. Grund hierfür ist die anhaltende schwierige Wirtschaftslage, die den Kreditinstituten kaum Spielraum lässt.
Wer die Schwarze Kreditkarte, die Polo MasterCard oder die Kickback Kreditkarte besitzt, hat viele Vorteile. Dabei könnten die Eigenschaften dieser Kreditkarten kaum unterschiedlicher sein. Doch eines ist ihnen bei all den Unterschieden auch gemeinsam: Sie bieten alle die Möglichkeit, Guthaben auf das Kreditkartenkonto zu laden, das noch dazu attraktiv verzinst wird. Der besondere Vorteil im Vergleich zu anderen verzinsten Geldanlagen: Das Guthaben auf den Kreditkarten bleibt täglich verfügbar, sodass jederzeit darauf zurückgegriffen werden kann. Doch wie viele andere Kreditinstitute muss sich auch die Valovis Bank – die kartenausgebende Bank der genannten MasterCards – den schwierigen Marktbedingungen anpassen und ihre Konditionen derzeit neu bestimmen.

Neue Zinssätze für Kreditkartenguthaben – Beträge ab 500 Euro werden verzinst

Zum 6. Mai 2013 wurden die Zinsen für die Schwarze Kreditkarte, die Polo MasterCard Kreditkarte und die Kickback Kreditkarte wie folgt angepasst (variabel):
  • ab 500,00 bis 1.499,99 Euro       Zinsen p.a. 0,50 %
  • ab 1.500,00 bis 9.999,99 Euro    Zinsen p.a. 0,75 %
  • ab 10.000,00 Euro und höher    Zinsen p.a. 1,00 %
Wenn Sie von den Guthabenzinsen profitieren und Geld auf Ihr Kreditkartenkonto laden möchten, ist es wichtig darauf zu achten, dass sich nach Ihrer Aufladung ein Mindestbetrag von 500 Euro auf dem Konto befindet. Da durch Ihre Überweisung zunächst Ihr Kreditkartenkonto ausgeglichen wird, das heißt ein möglicher Minusbetrag auf Ihrem Konto gegengerechnet wird, ist ein Überweisungsbetrag von 500 Euro allein oft nicht ausreichend. Sie sollten also mindestens den aktuellen Sollsaldo plus 500 Euro (oder mehr) auf das Kreditkartenkonto übertragen. Denn erst ab einem Mindestguthaben von 500 Euro wird das Geld auf Ihrer Kreditkarte auch verzinst.

Kostenlose Kreditkarte oder Kreditkarte mit Mehrwert? – der Kreditkartenvergleich hilft weiter

Wie bereits erwähnt, verfügen viele Kreditkarten über ganz unterschiedliche Eigenschaften und Leistungen. Die Schwarze Kreditkarte ist beispielsweise eine kostenlose Kreditkarte ohne Grundgebühr. Das heißt: Egal ob und wie oft und mit welchem Umsatz Sie diese Karte einsetzen – Sie zahlen niemals eine Monats- oder Jahresgebühr für diese MasterCard. Anders ist die Kickback Kreditkarte. Diese erhebt eine geringe Jahresgebühr, dafür verfügt Sie aber auch über interessante Eigenschaften, die über die der Schwarzen MasterCard hinausgehen. Die Kickback Kreditkarte ermöglicht Ihnen beispielsweise bei jedem Kreditkartenumsatz ein Cashback von 0,5 %. Das bedeutet, dass Sie bei jedem Einsatz der Kreditkarte 0,5 % des Umsatzes sparen, den Sie als Cashback auf Ihr Kreditkartenkonto rückvergütet bekommen.* Sie sparen also bei jedem Einkauf bares Geld.

Vielleicht suchen Sie aber auch nach ganz anderen Kreditkarteneigenschaften? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Kreditkartenvergleich, in dem Sie zahlreiche VISA und MasterCards finden, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Hier finden Sie zum Beispiel auch weitere Kreditkarten, auf die Sie Guthaben laden können, das verzinst wird. Beispiele sind unter anderem die DKB VISA Card Kreditkarte oder auch die Deutschland Kreditkarte. Informieren Sie sich, vergleichen Sie und bestellen Sie bei Interesse Ihre ausgewählte Kreditkarte – schnell, unkompliziert und kostenfrei über den Kreditkartenvergleich von Kreditkarten-Beratung.de.
 

* Von der Rückvergütung ausgenommen sind Bargeldverfügungen, Zinsen, Gebühren und sonstige Entgelte.


Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte