Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Schwarz, schlicht, aber sehr leistungsstark

14.07.2015

Schlicht und einfach – so wünschen sich viele Deutsche ihre Kreditkarte. Zwar gibt es im Kreditkartenvergleich viele glänzende und schimmernde Kreditkarten, doch viele Deutsche wollen überhaupt kein Gold, Silber und Platin im Geldbeutel haben. Oft tut es auch einfach eine schwarze Kreditkarte, die durch ihre Unauffälligkeit besticht. So etwa die Schwarze MasterCard.

Das Kreditkartendesign ist ein Thema, über das man sich stundenlang unterhalten kann. Welche Farbe ist die schönste, sollte eine Karte glänzen und ist ein Motiv positiv oder negativ? Die Geschmäcker gehen hier im Kreditkartenvergleich zweifelsohne auseinander. Besonders beliebt sind in Deutschland allerdings schlichte Kreditkarten, die ein möglichst einfaches Muster aufweisen. Auch eine unifarbene Kreditkarte, die komplett ohne Muster daherkommt, ist bei den Deutschen alles andere als negativ angesehen. Das erklärt auch, warum die schlichte und stilsichere Schwarze MasterCard immer beliebter wird. Die schwarze Kreditkarte kommt komplett ohne Muster aus und ist in mattem schwarz gehalten. Unnötige Glanzeffekte oder sonstige Merkmale bleiben bei der Karte ebenfalls außen vor. Eine schlichte und einfache Kreditkarte eben.

Keine Jahresgebühr, keine Kosten

Dazu passt, dass die im Kreditkartenvergleich immer wieder bestens abschneidende Kreditkarte sowohl ohne Jahresgebühr als auch ohne sonstigen Kosten für den grundsätzlichen Erhalt der Karte auskommt. Wer die Schwarze Kreditkarte einsetzt, der muss keine Kosten befürchten – egal, ob die Karte nur brach liegt oder für Zahlungen verwendet wird. Kosten entstehen, wie bei Kreditkarten üblich, nur bei Sonderleistungen wie Zahlungen außerhalb der Euro-Zone oder bei Geldabhebungen. Hier gelten allerdings faire prozentuale Sätze, die in der Gebührenübersicht transparent kommuniziert werden. Ansonsten überzeugt die Schwarze Kreditkarte insbesondere dadurch, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen Modellen im Kreditkarten-Vergleich ohne jegliche versteckte Gebühren auskommt – schlicht und fair eben.

Guthabenverzinsung ab 500 Euro

Eine schlichte schwarze Kreditkarte muss allerdings keineswegs gleichzeitig ohne attraktive Vorteile auskommen. Ein gutes Beispiel dafür ist bei der Schwarzen MasterCard die Guthabenverzinsung. Wer Geld auf seinem Kreditkartenkonto parkt, der erhält einen Zinssatz von 0,15 bis 0,3 Prozent. Für Anlagesummen zwischen 500 und 10.000 Euro darf man sich über einen Zins von 0,15 Prozent freuen, ab 10.000 Euro gibt es sogar 0,3 Prozent. Positiv fällt diese attraktive Verzinsung auch insbesondere deshalb auf, weil das angelegte Geld täglich verfügbar ist. Wer Geld auf seinem Kreditkartenkonto parkt, der kann mit der Kreditkarte bei jeder Zahlung darauf zugreifen oder sich das Geld auf ein Girokonto der eigenen Wahl zurücküberweisen. Zugleich erhöht man mit der Geldanlage auf dem Kreditkartenkonto auch noch den eigenen Verfügungsrahmen!

Fünf Prozent Reiserabatt für beliebig viele Reisen

Ein weiterer Vorteil der schlichten schwarzen MasterCard ist der Reiserabatt von fünf Prozent, der auf alle Reisebuchungen beim Partner Urlaubsplus GmbH gewährt wird. Einen solchen Vorteil bieten im Kreditkartenvergleich ansonsten nur wenige Kreditkarten, wie die gebührenfreie MasterCard Gold oder die Deutschland Kreditkarte. Die Urlaubsplus GmbH ist dabei in den letzten Monaten immer wieder durch absolut konkurrenzfähige Preise aufgefallen. Dank des Reiserabatts spart man also tatsächlich fünf Prozent – und das beliebig häufig. Viel entspannter kann man mit einer Karte aus dem Kreditkarten-Vergleich, die zugleich einfach und schlicht ist, nicht verreisen. Eine schlichte schwarze Kreditkarte kann am Ende eben doch mehr als viele blinkende und auffällige Kreditkarten!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte