Schick oder langweilig? - die neue Apple Card

07.06.2019
Bildquelle: © Tamara Bauer | Dreamstime.com

Langweilig oder schick? Die ersten Bilder der neuen Apple Card enttäuschen manche – und werden gleichzeitig mit Begeisterung aufgenommen.

Wie sieht die neue Apple Kreditkarte aus? Die Antwort darauf ist schnell gefunden: Ein wenig langweilig, gleichzeitig aber zeitlos schick. Im Prinzip also alles wie beim iPhone und damit gar nicht einmal so unerwartet. Apple versucht die Karte zurückhaltend zu präsentieren und legt den Fokus auf das Wichtigste: Viele Vorteile und eine hohe Sicherheit. Dennoch gibt es rund um das neue Design natürlich Diskussionen in der Internet-Community.

Weiße Kreditkarte ohne jeden Farbklecks

Die neue Apple Card wird in wenigen Monaten in den USA offiziell erstmals herausgegeben. Bereits jetzt sind allerdings erste Bilder aufgetaucht, welche die Karte zeigen sollen. Konkret haben verschiedene Mitarbeiter des Konzerns die Karte erhalten, manche haben Bilder veröffentlicht. Dabei fällt sofort auf: Bei der Kreditkarte hat Apple allen voran auf ein sehr schlichtes und zurückhaltendes Design gesetzt und auf jegliche Farbe verzichtet. Die neue Kreditkarte von Apple ist allen voran einmal weiß und sonst nichts – da kann man wohl verstehen, dass sich die Geister rund um das neue Design der Kreditkarte von Apple scheiden.

https://twitter.com/BenGeskin/status/1127614445730050049

Weniger Informationen sind mehr

Auffällig ist allerdings nicht nur, dass Apple bei der hauseigenen Kreditkarte ein sehr schlichtes weißes Design gewählt hat, sondern auch, dass im Prinzip alle üblichen Informationen einer Kreditkarte fehlen. Klingt komisch, ist aber tatsächlich Realität. Anders als bei bekannten Kreditkarten verzichtet Apple auf die typischen Informationen auf der Kreditkarte. So findet man auf der ersten Kreditkarte von Apple nicht mehr die Kartennummer und auch nicht mehr das Ablaufdatum – verzichtet wird zudem auch auf die drei- oder vierstellige CVC-Nummer. Die Idee dahinter: Die Daten sind in der iCloud gesichert und können bei Zahlungen im Einzelhandel über den Chip übertragen werden. Das erhöht die Sicherheit und sorgt dafür, dass Betrüger die Kartendaten nicht einfach ausspionieren können.

Schlichte Kreditkarte vorerst nur in den USA

Das besondere Design der Apple Card wird man so schnell allerdings wohl nicht in Europa beobachten können, denn die weiße Kreditkarte wird vorerst nur an Kunden in den USA ausgegeben. Zwar hat Apple Expansionspläne, wann allerdings Deutschland und Europa mit dem doch sehr stark regulierten Kreditkartenmarkt auf der Liste stehen, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen. Daher wird man sich ein eigenes Bild des Designs der Apple Kreditkarte wohl nur dann machen können, wenn man Amerikaner bei Einkäufen in Deutschland beobachtet – mit der Mastercard-Kreditkarte von Apple ist das weltweite Bezahlen selbstredend kein Problem.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte