Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Reiche Deutsche setzen hauptsächlich auf Amex-Kreditkarten

16.01.2015

Im Kreditkartenvergleich haben die Deutschen eine Auswahl zwischen zahlreichen verschiedenen Karten. Visa, MasterCard, American Express oder doch Diners Club? Interessant ist, dass die meisten Deutschen sich für eine Karte von Visa entscheiden. Menschen mit einem hohen Einkommen haben allerdings häufig eine American Express-Karte.

Die Welt hat sich in einem ausführlichen Artikel mit Kreditkarten in Deutschland auseinandergesetzt. Dabei setzt die Zeitung auch auf eine Vielzahl von Infografiken, die Auskunft über die Verteilung von Kreditkarten in Deutschland geben. Es zeigt sich auch eines deutlich: Im Kreditkartenvergleich entscheiden sich mittlerweile die meisten Deutschen für eine Kreditkarte von Visa, etwa die attraktive Deutschland-Kreditkarte. Früher war MasterCard einmal Marktführer in Deutschland, die Position hat das Unternehmen mittlerweile allerdings verloren. Wie aus den Zahlen, die der Tageszeitung „Die Welt“ vorliegen, hervorgeht, haben in Deutschland insgesamt 16,7 Millionen Menschen eine Visa-Kreditkarte. MasterCard-Kreditkarten haben 16,1 Millionen Deutsche. Deutlich abgeschlagen dahinter liegen American Express (1,5 Millionen) und Diners Club (50.000), für die sich im Kreditkarten-Vergleich deutlich weniger Deutsche entscheiden.

Besitzer von American Express-Kreditkarten verdienen am besten

Interessant ist allerdings auch eine andere Statistik, welche „Die Welt“ erarbeitet hat. So hat die Tageszeitung nicht nur überprüft, wie viele Kreditkarten im Umlauf sind, sondern auch, wie viel die durchschnittlichen Inhaber der Kreditkarten verdienen. Dabei zeigt sich, dass Inhaber einer American Express-Kreditkarte die Spitzenverdiener im Lande sind. Wer sich im Kreditkartenvergleich für eine Amex-Karte entscheidet, der verdient durchschnittlich 2.904 Euro netto (Männer) beziehungsweise 1.907 Euro netto (Frauen) im Jahr. Es folgt MasterCard mit Durchschnittseinkommen von 2.386 Euro netto (Männer) beziehungsweise 1.795 Euro netto (Frauen). Am wenigsten verdienen Inhaber einer Visa-Kreditkarte. Wer sich im Kreditkarten-Vergleich für den Marktführer entscheidet, der hat im Monat durchschnittlich nur einen Nettoverdienst von 1.627 Euro (Frauen) beziehungsweise 2.195 Euro (Männer) zur Verfügung.

Kreditkarten werden meistens als Zahlungsmittel genutzt

Im Begriff Kreditkarte steht auch der Begriff „Kredit“. Wie Die Welt in ihren Recherchen gefunden hat, wird dieser von den Deutschen aber nur bedingt in Anspruch genommen. Grundsätzlich dient die Kreditkarte in Deutschland fast ausschließlich als Zahlungsmittel. Das bedeutet aber keineswegs, dass kein indirekter Kredit gewährt wird. Wer sich im Kreditkartenvergleich für eine Standard-Kreditkarte entscheidet, der erhält jeden Monat ein festgelegtes Kreditvolumen. Bezahlt werden muss die Rechnung dann meist erst im nächsten Monat. Es gibt also einen zinsfreien Kredit über den Zeitraum von bis zu einem Monat. Wer im Kreditkarten-Vergleich dagegen eine Prepaid-Karte wählt, der kann die Kreditkarte wirklich nur als Zahlungsmittel nutzen. Dafür muss entweder Guthaben auf die Karte geladen werden oder es erfolgt bei jeder Zahlung eine sofortige Abbuchung vom Girokonto.

Revolving Kreditkarten können sich in Deutschland nicht durchsetzen

Die Welt hat sich darüber hinaus auch mit Revolving Kreditkarten auseinandergesetzt. Dabei geht es grundsätzlich um die Teilzahlungsoption, die viele Modelle aus dem Kreditkarten Vergleich mittlerweile anbieten. Wer sich für die Teilzahlung entscheidet, kann seine Kreditkartenabrechnung erst viele Monate später begleichen, dafür allerdings fallen oft hohe Zinsen an. In Deutschland nutzen die Funktion daher bislang wenige Menschen, deutlich populärer ist dieser Typ der Kreditkarte in den Vereinigten Staaten, wo viele Menschen ihre Kreditkartenabrechnungen nur einmal im Jahr begleichen. Im deutschen Kreditkartenvergleich wird dagegen noch Wert auf andere Dinge, etwa der Wegfall einer Jahresgebühr oder faire Gebühren am Geldautomaten, gelegt.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte