Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Probleme bei der Kreditkartenzahlung sind die absolute Ausnahme

08.03.2015

Wer sich für eine Kreditkarte interessiert, der denkt manchmal auch an möglicherweise peinliche Situation an der Kasse. Kann es sein, dass die Kreditkarte einfach nicht funktioniert? Ausgeschlossen werden kann das nicht, grundsätzlich aber lassen sich Probleme bei der Zahlung meist sofort klären. Wer sich im Kreditkartenvergleich für ein Modell entscheidet, kann sich sicher sein: Die Kreditkarte wird so gut wie immer funktionieren.

Wer kennt es nicht aus Filmen? Der Schauspieler steht mit seiner Kreditkarte an der Kasse und kann nicht bezahlen. Mit einem Lächeln fragt die Kassiererin, ob der Kreditkartenrahmen vielleicht ausgereizt ist. Entnervt zahlt der Schauspieler dann bar. Szenen wie diese sind zwar bekannt, spiegeln aber nur selten die Realität wider. Wer sich im Kreditkarten Vergleich für eines der vielen attraktiven Modelle entscheidet, der kann sich sicher sein, dass technisch nahezu nie etwas schiefgehen wird. In den meisten Fällen, in denen eine Kreditkarte nicht funktioniert, liegt es aber sogar wirklich am Kreditkartenlimit. Sollte das einmal der Fall sein, hilft die Kreditkartenbank meist sofort. Ein kurzer Anruf und schon kann die Zahlung trotz Überziehung des Limits abgewickelt werden.

Technische Probleme an der Kasse gibt es nahezu nie

Was in Deutschland und auch in anderen Ländern dagegen fast nie vorkommt sind technische Probleme an der Kasse. Wer mit einer Kreditkarte einkauft, der wählt eigentlich immer die einfachste und zugleich mitunter sicherste Bezahlmethode. Die Terminals, die für die Kreditkartenzahlung benutzt werden, sind nicht nur für ihre Sicherheitsstandards, sondern auch für ihre Haltbarkeit bekannt. Probleme gibt es entsprechend nur sehr, sehr selten und auch dann lässt sich meist eine Lösung finden. Nur die wenigsten Shops haben nur ein Kreditkartenterminal. Im unwahrscheinlichen Fall, dass ein Terminal wirklich einmal nicht funktionieren sollte, gibt es meist eine Alternative. Angst muss man im Kreditkarten Vergleich bei diesem Thema also nicht haben.

Einsatzbereit immer und überall

Dadurch, dass es so wenige Probleme mit Kreditkarten gibt, konnte sich der Kreditkarten-Vergleich in den letzten Jahren immer mehr etablieren. Das gilt nicht nur in Deutschland, denn der Kreditkartenvergleich genießt in den meisten Industrieländern eine hohe Popularität. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Inhaber von Kreditkarten selten auf Probleme stoßen. Wer mit einer Kreditkarte einkauft, der kann sich in mehr als 99 Prozent aller Fälle sicher sein, dass die Zahlung problemlos abgewickelt werden kann. Das einzige Hindernis ist hin und wieder das Limit, doch dieses lässt sich nach Rücksprache mit der Bank problemlos erhöhen. So lassen sich auch kurzfristige Zahlung-Probleme schnell lösen.

Sicher, schnell, einfach und oftmals genial

Die vielen technologischen Errungenschaften der letzten Jahre zeigen: Die Kreditkarte ist nicht nur ein sicheres und einfaches, sondern auch ein geniales Zahlungsmittel. Das zeigt sich insbesondere beim Thema Geschwindigkeit, denn spätestens seit die Near Field Technology (NFC) Einzug in den Markt gefunden hat, geht die Abwicklung von Kartenzahlungen enorm schnell. Wer schon einmal die NFC-Technologie genutzt hat, der weiß, dass die Zahlung mit dieser oft in wenigen Sekunden abgewickelt ist. Kein lästiges Wechselgeld, keine schmutzigen Hände und kein seltsamer Geruch – die Vorteile einer Kreditkarte lassen sich kaum an einer Hand aufzählen. Und auch Probleme, wie etwa an der Kasse, sind die absolute Seltenheit. Angst muss man im Kreditkarten-Vergleich also bestimmt nicht haben.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte