Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Prepaid-Kreditkarten erleben in Österreich einen Aufschwung

03.01.2016
Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Die Auswahl an Kreditkarten könnte im Kreditkarten-Vergleich größer kaum sein. Dennoch sind einige technische Neuerungen doch immer wieder einer Rede wert. Ein Beispiel dafür ist eine neue Online-Kreditkarte, die in Österreich auf den Markt gekommen ist. Die Erste Bank und die Sparkassen in Österreich ermöglichen Kunden eine Kreditkarte, die direkt per PDF zugesendet wird. Ablaufdatum und Prüfziffer – beides wird für Einkäufe im Internet benötigt – erhält man auf das Handy zugesendet.

Im Kreditkartenvergleich findet man heute unter anderem Prepaid-Kreditkarten und normale Kreditkarten. Was es dagegen noch nicht gibt, das sind komplett Online-Kreditkarten. Eine solche haben in Österreich nun die Erste Bank und die Sparkassen gemeinsam vorgestellt. Die Karte funktioniert allerdings nicht wie die meisten Karten, die man aus dem Kreditkarten-Vergleich kennt. Stattdessen muss man die Karte mit Geld aufladen, ehe man einkaufen kann. Das könnten einige Kunden als unkomfortabel empfinden. Dennoch wollen Die Erste Bank und die Sparkasse möglichst viele Kunden von ihrem Produkt überzeugen und bieten sogar eine Beantragung an sogenannten Selbstbedienungsautomaten. Man muss also nicht einmal mit einem Bankmitarbeiter sprechen, um die Online-Kreditkarte zu erhalten.

Verschiedenes Design der Online-Kreditkarte

Wer sich gegen eine Karte aus dem Kreditkartenvergleich und stattdessen für eine aufladbare Kreditkarte entscheidet, der hat auch bei der Ersten Bank die Wahl. Neben einer kompletten Online-Kreditkarte werden auch zwei Plastikvarianten angeboten. Als einmalige Geschenkkarte kann die Kreditkarte mit bis zu 150 Euro aufgeladen werden. Als wieder aufladbare Kreditkarte für den Eigengebrauch kann man dagegen bis zu 10.000 Euro auf die Kreditkarte laden. So hat man volle Flexibilität und kann für ähnliche Summen einkaufen gehen wie mit einer normalen Karte aus dem Kreditkarten-Vergleich. Gekauft werden kann die Karte übrigens nicht nur von Kunden der Österreichischen Sparkassen, sondern auch von allen anderen Verbrauchern, die sich für die Karte interessieren. So wollen die Sparkassen und die Erste Bank einen größeren Kundenkreis erreichen.

Prepaid-Kreditkarten lohnen sich nur selten

Fraglich erscheint im ersten Moment, was die Prepaid-Kreditkarten denn auszeichnet. Im Vergleich zu einer gewöhnlichen Kreditkarte scheinen die Modelle auf den ersten Blickt nicht viele Vorteile zu bieten. Das liegt allen voran daran, dass man das Geld nicht wie bei einer normalen Kreditkarte erst Wochen nach dem Einkauf, sondern teilweise sogar Wochen vor dem Einkauf investieren muss. Das macht den mitunter entscheidenden Vorteil einer Kreditkarte zunichte. Gegen eine Prepaid-Kreditkarte spricht darüber hinaus, dass sie keine besonderen Vorteile bietet. Bei den meisten Karten im Kreditkarten-Vergleich erhält man entweder irgendeine Art Neukundenbonus oder genießt sonstige Vorteile im Umgang mit der Kreditkarte. Anders bei Prepaid-Kreditkarten, bei denen es keine erwähnenswerten Vorzüge gibt.

Keine lukrativen Zusatzleistungen

Neben dem kostenlosen Kredit zeichnen sich Karten aus dem Kreditkarten-Vergleich insbesondere dadurch aus, dass sie viele lukrative Zusatzleistungen bieten. Besonders einige kostenlose Kreditkarten wissen dabei vollkommen zu überzeugen, denn sie kosten keine Jahresgebühr und bieten trotzdem Vorzüge wie kostenfreie Abhebungen an Geldautomaten (zum Beispiel die DKB Visa-Kreditkarte) oder eine finanzielle Rückvergütung bei Einkäufen im Online-Handel (zum Beispiel die Schwarze Kreditkarte). Auch Neukundenboni (wie bei der Deutschland-Kreditkarte) sprechen für Karten aus dem Kreditkartenvergleich. Selbstredend ist es alles andere als einfach für die Prepaid-Kreditkarten der österreichischen Banken, an Marktanteilen zu gewinnen. Man kann gespannt sein, ob die Expansion funktioniert.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte