Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Premium oder kostenlos? – Was lohnt sich mehr?

08.12.2015

Im Kreditkartenvergleich findet man viele verschiedene kostenfreie Kreditkarten, doch nicht immer sind diese auch die beste Lösung für jeden Verbraucher. Je nach eigenem Einkaufs- und Reiseverhalten können sich ausgewählte Premium-Kreditkarten nämlich schnell lohnen. Was sich auf jeden Fall lohnt, ist das Vergleichen von verschiedenen Leistungen!

Auf den ersten Blick sieht nahezu jedes Angebot einer kostenlosen Kreditkarte im Kreditkarten-Vergleich äußert attraktiv aus. Was könnte besser sein als eine komplett gebührenfreie Kreditkarte? Gibt es etwas Besseres als eine Karte, die keinen Cent kostet? Ja, denn je nach dem eigenen Verhaltensmuster können sich Premium-Kreditkarten sehr schnell amortisieren und sich so schlussendlich deutlich mehr lohnen als eine kostenlose Kreditkarte. Der Kreditkarten-Vergleich ermöglicht es glücklicherweise, sich schnell und einfach einen Überblick über die verschiedenen Angebote zu verschaffen. Das garantiert, dass man einfach und schnell die perfekte Kreditkarte findet – egal ob diese kostenlos ist oder nicht.

Versicherungsleistungen mit großem Mehrwert

Das beste Beispiel für eine lohnenswerte Kreditkarte aus dem Premium-Segment sind Versicherungen. Viele Modelle, die eine Jahresgebühr von bis zu 100 Euro kosten, bieten eine Vielzahl an verschiedenen Versicherungsleistungen. Wer sich im Kreditkarten Vergleich umsieht, der findet meist eine bunte Mischung an verschiedenen Versicherungen. Das beginnt bei Reiserücktrittsversicherungen und geht über Versicherungen für den Urlaub im Ausland, etwa für Unfälle oder Krankheit, bis hin zu einfacheren Versicherungen wie solchen für Einkäufe im Internet oder das eigene Smartphone. Wer sowieso einige dieser Versicherungen braucht, der fährt im Kreditkarten-Vergleich meist deutlich besser, wenn er sich auch für eine Premium-Kreditkarte entscheidet. Die Jahresgebühr amortisiert sich so innerhalb weniger Monate, denn die meisten Versicherungen kosten im Monat ebenfalls einige Euro. Eine Alternative kann hier übrigens auch die gebührenfreie MasterCard Gold sein, die kostenlos ist, aber dennoch einige Versicherungsleistungen bietet.

Bonusprogramme für Vielzahler

Wer viel einkauft, der kann auch von Bonusprogrammen profitieren. Diese lohnen sich meistens allerdings nur dann, wenn man mit der eigenen Kreditkarte mehrere tausend Euro im Jahr umsetzt. Wer geringere Umsätze erzielt, der sollte von den auf den ersten Blick attraktiven Programmen eher Abstand nehmen. Besonders beliebt sind im Kreditkarten-Vergleich die Lufthansa Miles & More Credit Card und die Payback American Express-Kreditkarte. Beide ermöglichen das Sammeln von Punkten für das Miles & More- beziehungsweise Payback-Programm und versprechen so nach gewissen Umsätzen attraktive Prämien. Wer mindestens 5.000 Euro im Jahr mit der Kreditkarte ausgibt, profitiert von den Bonusprogrammen fast immer. Meist liegt der Gegenwert der erhaltenen Prämien nämlich deutlich höher als der Jahreskartenpreis der jeweiligen Karte. Auch hier ist allerdings wichtig, dass man den individuellen Fall analysiert.

Kleinigkeiten machen den Unterschied

Egal welchen Typ Kreditkarte man sucht, wichtig ist immer ein Blick auf die Details. Kleinigkeiten können sehr schnell den Unterschied machen. So lohnt sich auf den ersten Blick zwar fast immer eine kostenlose Kreditkarte, wer aber genauer hinsieht, findet auch bei Premium-Kreditkarte eine Vielzahl an lohnenswerten Vorteilen. Eine perfekte Kreditkarte gibt es auch im Kreditkarten-Vergleich nicht. Das Konsumverhalten der Verbraucher ist dafür viel zu kompliziert. Das aber heißt keineswegs, dass man für sich selbst nicht die perfekte Kreditkarte finden kann. Die Individualität im Kreditkarten Vergleich macht nämlich eigentlich genau das möglich!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte