Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Payback ist weiterhin auf Erfolgskurs

27.05.2015
Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Payback ist hierzulande im Aufwind. Das Sammelsystem, das für ein blaues Maskottchen bekannt ist, nutzen mittlerweile viele Millionen Deutsche aktiv. Geholfen hat dabei sicherlich auch die Kooperation mit den großen Supermarktketten Rewe und real sowie der immer weiter wachsenden Drogeriemarktkette dm. Aktiv ist Payback darüber hinaus mittlerweile im Kreditkartengeschäft.

Wer sich mit Payback auskennt, der weiß, dass man mit einem Auge für verschiedene Aktionen jedes Jahr viele tausend Punkte sammeln kann, ohne sein Einkaufsverhalten umstellen zu müssen. Diese Punkte lassen sich am Ende des Jahres oder zu einem beliebigen anderen Zeitpunkt in wertvolle Geldprämien, Flugprämien beim Partner Miles & More, Einkaufsgutscheine bei einem Payback-Partner oder Sachprämien umtauschen. Wer sich klug anstellt, der kann sich so immer wieder über attraktive Geschenke freuen. In den letzten Jahren hat sich Payback zudem ins Kreditkartengeschäft vorgearbeitet. Wer sich mittlerweile mit dem Kreditkartenvergleich beschäftigt, der findet teilweise gleich zwei Payback-Kreditkarten: Die Payback American Express Kreditkarte und die Payback Visa Karte.

Kostenlose Kreditkarte mit vielen Vorteilen

Besonders viel Aufmerksamkeit hat dabei zuletzt die Payback American Express-Kreditkarte erregt, die in den letzten Monaten eine der am häufigsten ausgegebenen Kreditkarten im ganzen Land war. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Karte, die auch im Kreditkarten Vergleich erhältlich ist, seit 2014 komplett kostenlos erhältlich ist. Früher war die Payback American Express-Kreditkarte nur bei besonderen Aktionen ohne Jahresgebühr erhältlich. Danach folgte eine Aktion, in der die Karte im ersten Jahr kostenlos ist. Seit einigen Monaten ist die Kreditkarte nun schon grundlegend kostenlos. Eine Jahresgebühr fällt also weder im ersten Jahr noch in einem der Folgejahre der Vertragsbeziehung an. Damit ist die blaue Kreditkarte die einzige gebührenfreie American Express-Kreditkarte auf dem deutschen Markt.

Einfaches Punktesammeln mit der Amex-Kreditkarte

Die Karte, die im Kreditkarten-Vergleich durchaus für Aufsehen sorgen konnte, bietet sich natürlich insbesondere für all diejenigen, die aktiv Payback-Punkte sammeln, an. Das ist mit der Payback American Express-Kreditkarte nämlich deutlich einfacher. So funktioniert die Kreditkarte sowohl als Bezahlkarte als auch als Sammelkarte. Wer mit der Kreditkarte nicht bezahlt, kann sie dennoch an der Kasse vorzeigen. Die regulären Payback-Punkte werden dann einfach über die Kreditkarte gutgeschrieben. Mit der Payback American Express-Kreditkarte auch zu bezahlen, kann sich allerdings ebenfalls lohnen. Für jeden zweiten Euro Umsatz erhält man mit der Payback American Express-Kreditkarte einen Payback-Punkt gutgeschrieben. Besonders positiv fällt dabei auf, dass dieser Vorteil nicht nur bei Payback-Partnern gilt, sondern bei allen Händlern in Deutschland – mit Ausnahme von Tankstellen. Zudem schützt die Payback American Express-Kreditkarte vor Punkteverfall.

Payback Visa Karte überzeugt durch kostenfreie Abhebungen

Eine Alternative, die man ebenfalls schon im Kreditkartenvergleich finden konnte, ist die goldene Payback Visa-Kreditkarte. Diese allerdings ist nur im ersten Jahr kostenlos. Ab dem zweiten Vertragsjahr fällt eine Gebühr von 25 Euro pro Jahr an. Der entscheidende Vorteil der goldenen Visa-Kreditkarte liegt darin, dass Inhaber der Karte auf der ganzen Welt – auch in Deutschland – kostenfrei Geld abheben können. Außerhalb der Euro-Zone fällt dabei allerdings eine Gebühr von 1,75 Prozent für den Einsatz im Ausland ein. Negativ fällt zudem auf, dass es mit der Payback Visa-Karte nur einen Payback-Punkt je vier Euro Umsatz gibt. Insgesamt lohnt es sich eher, sich für die im Kreditkarten Vergleich beliebtere Payback American Express-Kreditkarte entscheiden. Diese fällt allein schon wegen dem Wegfall der Jahresgebühr sehr positiv auf.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte