Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

netbank verlängert attraktive Neukundenaktion bis 30. April

07.02.2015
Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Die netbank verlängert ihre attraktive Neukundenaktion bis zum 30. April und bleibt für alle Privatkunden entsprechend eine sehr interessante Alternative. Der Bonus von 75 Euro, den es für die Eröffnung des gebührenfreien Girokontos gibt, setzt sich aus einem Direktbonus von 25 Euro und einem Gehaltseingangsbonus von 50 Euro zusammen. Eine kostenlose Kreditkarte gibt es allerdings nur unter Bedingungen.

Im Kreditkarten-Vergleich fällt die netbank insbesondere deshalb auf, weil sie ein interessantes Modell bietet. Entgegen vieler Wettbewerber macht die Hamburger Direktbank die Gebühren für die Kreditkarte davon abhängig, wie viel Kunden ausgeben. Als Vielzahler kann man davon besonders profitieren, denn Kunden, die viel umsetzen, erhalten sogar die Premium-Kreditkarte der netbank komplett kostenlos. Das gestaffelte System bietet sich aber auch für normale Verbraucher an, denn schon ab 2.000 Euro Jahresumsatz ist die MasterCard-Kreditkarte der netbank komplett gebührenfrei. Im Kreditkartenvergleich zeigt sich, dass für ähnliche Einsteigermodelle oft deutlich höhere Gebühren bezahlt werden müssen.

Bis zu 75 Euro Bonus für Neukunden

Wie die netbank etwas überraschend angekündigt hat, wird die attraktive Neukundenaktion über den 31. Januar hinausverlängert. Eigentlich war die Aktion nur für den Start in das neue Jahr gedacht, nun soll sie allerdings bis Ende April fortgeführt werden. Für Kunden, die sich im Kreditkarten Vergleich bislang noch nicht mit der netbank beschäftigt hat, bietet das einzige Vorteile. Sie können nun noch deutlich länger von der durchaus ansprechenden Aktion profitieren. So verspricht die netbank einen Gesamtbonus von 75 Euro. Dieser setzt sich aus einer Prämie von 25 Euro, die ohne Bedingungen ausgeben wird, und einer weiteren Prämie in Höhe von 50 Euro, die es für den Nachweis von Gehaltseingängen gibt, zusammen. Wer das Konto aktiv nutzt, kann so ohne Probleme den gesamten Bonus einstreichen und startet damit mehr als nur angenehm in die Kundenbeziehung.

Girokonto ist ohne Bedingungen gebührenfrei

Zwar ist das System der netbank in jeglicher Hinsicht innovativ, doch eines ist bei der Hamburger Direktbank absoluter Standard: Das gebührenfreie Girokonto. Damit hebt sich das Institut von vielen anderen Banken im Kreditkarten-Vergleich ab. Sie setzen oft auf komplizierte und wenig angenehme Bedingungen, welche die Gebührenfreiheit begrenzen. Für den Erhalt des Gehaltsbonus von 50 Euro muss das Konto allerdings zwangsläufig aktiv genutzt werden. Nötig sind hierfür mindestens drei Gehaltseingänge in den ersten sechs Monaten der Geschäftsbeziehung. Die Mindesthöhe der Geldeingänge ist auf einen Betrag von 800 Euro festgesetzt – Geringverdiener und Studierende können folglich nur schwerlich von dem Sonderbonus profitieren.

Gestaffeltes Gebührenmodell für die Kreditkarte

Ganz so einfach wie beim Girokonto macht es die netbank ihren Kunden bei der Kreditkarte nicht. Im ersten Jahr ist das Modell „MasterCard Classic“ nur dann kostenlos, wenn das Girokonto aktiv genutzt (= Gehaltseingänge) wird. Das fällt im Kreditkarten Vergleich negativ auf. Besser schneidet dagegen das innovative Modell, das ab dem zweiten Jahr angewendet wird, auf. Für die MasterCard Classic halbiert sich die Gebühr (gewöhnlich 20 Euro im Jahr) bei mindestens 1.000 Euro Umsatz. Werden mindestens 2.000 Euro mit der Kreditkarte umgesetzt, entfällt die Jahresgebühr sogar komplett. Positiv fällt im Kreditkartenvergleich auf, dass durch dieses Modell auch die von der netbank ebenfalls angebotene Premium-Kreditkarte kostenlos genutzt werden kann. Nötig ist hierfür allerdings ein jährlicher Mindestumsatz von 10.000 Euro.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte