netbank startet mit Apple Pay

22.08.2019
Bildquelle: © Tamara Bauer | Dreamstime.com

Apple Pay ist weiter auf dem Vormarsch. Der neueste Anbieter, bei dem Zahlungen über Apple Pay möglich sind, ist die netbank.

Immer mehr Karten aus dem Kreditkarten-Vergleich können auch mit dem Smartphone genutzt werden. Der Grund ist die Kooperation mit Zahlungsdiensten wie Apple Pay und Google Pay. Gerade Apple Pay hat zuletzt viele Partner hinzugewonnen – so soll etwa noch in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit Sparkassen und Volksbanken beginnen. Auch die bekannte DKB Kreditkarte lässt sich bereits mit Apple Pay nutzen. Neu dazu kommt nun auch eine weitere Bank, die netbank.

Apple Pay mit allen netbank Krediktarten

Genutzt werden kann Apple Pay zusammen mit allen von der netbank ausgegebenen Kreditkarten. Dabei handelt es sich um die folgenden Karten:

  • netbank Mastercard Debit
  • netbank Mastercard Premium
  • netbank Prepaid Kreditkarte

Die netbank Mastercard Debit und die netbank Mastercard Premium können jeweils nur in Verbindung mit einem Girokonto bei der netbank beantragt werden. Die netbank Prepaid Kreditkarte steht allerdings auch Verbrauchern offen, die kein anderes Kundenverhältnis mit der netbank pflegen. Somit können die Prepaid-Kreditkarte auch für junge Verbraucher eine interessante Option sein, um Apple Pay zu nutzen, ohne gleichzeitig ein Girokonto zu eröffnen oder auf eine echte Kreditkarte mit Verschuldungsrisiko zu setzen.

Apple Pay mit kostenloser Kreditkarte

Natürlich ist es aber auch möglich, dass Kunden die netbank Mastercard Debit beantragen, die je nach Kontonutzung komplett kostenfrei ist. Damit gibt es eine weitere kostenlose Kreditkarte, die mit dem Bezahldienst von Apple verknüpft werden kann. Die Integration ist dabei sowohl für Bestands- als auch für Neukunden möglich und funktioniert wie bei allen anderen Karten in Apple Pay. Die jeweilige Karte muss dafür einfach nur in der Wallet App von Apple hinterlegt werden. Für die Nutzung von Apple Pay entstehen selbstverständlich keine Kosten, sodass netbank-Kunden schlichtweg eine weitere Zahlungsmöglichkeiten hinzugewinnen. Schon heute bieten die Karten der netbank die Möglichkeit zu einer Zahlung per NFC.

Fünf weitere Banken planen mit Apple Pay

In diesem Jahr sollen laut Apple neben den Volks- und Raiffeisenbanken sowie den Sparkassen noch drei weitere Banken mit Apple Pay starten. Hierbei handelt es sich zum einen um die beiden eher weniger relevanten Spieler Sodexo (allen voran als Anbieter von Gutscheinen tätig) und Ofenbank. Auf der anderen Seite plant allerdings auch die ING die Einführung von Apple Pay. Gerade eine Verknüpfung mit der kostenlosen ING Kreditkarte ist interessant, immerhin hat keine andere Direktbank in Deutschland so viele Kunden wie die ING. Wer schon jetzt Apple Pay nutzen möchte und sich für eine Direktbank interessiert, kann sich allerdings auch das Angebot der netbank genauer ansehen oder auf eine Karte wie die kostenlose Deutschland-Kreditkarte setzen!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte