Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Innovationskraft von Visa zeigt sich ein weiteres Mal

02.02.2016
Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Im Kreditkartenvergleich kennt man Visa hauptsächlich als Anbieter von attraktiven Kreditkarten. Das ist allerdings keineswegs alles, denn Visa ist mittlerweile zu einem wahren Technologieanbieter gereift. Im Fokus stehen dabei natürlich Weiterentwicklungen der Produkte aus dem Kreditkarten-Vergleich, doch auch in anderen Bereichen der Finanzindustrie treibt sich Visa herum.

Man kann sich im Kreditkartenvergleich viele Angebote verschiedener Banken ansehen. Fündig wird man am Ende fast immer bei Visa, denn der Kreditkartenkonzern ist nicht nur weltweiter, sondern auch deutscher Marktführer. Hierzulande liefert sich Visa allerdings ein enges Duell mit MasterCard. Die Spielfläche ist dabei längst nicht mehr nur der Markt rund um den Kreditkartenvergleich, sondern gleich die gesamte Bezahltechnologie. Beide Anbieter versuchen seit Jahren, sich gegenseitig zu übertrumpfen und immer attraktivere Produkte auf den Markt zu bringen. Kunden aus dem Kreditkarten-Vergleich können bei diesem Duell nur profitieren, denn die meisten technischen Änderungen können komplett kostenlos genutzt werden.

Visa wagt sich in die Welt der Bitcoins

Ein Beispiel, wie Unternehmen wie Visa bei der technischen Weitentwicklung über den Kreditkartenvergleich hinausgehen, ist ein neu vorgestellter Überweisungsservice für Bitcoins. Während sich andere Unternehmen einzig und allein auf ihr Kernprodukte konzentrieren, wagt sich Visa auch in andere Bereiche und hatte damit in der Vergangenheit durchaus häufig Erfolg. Das erklärt sich auch dadurch, dass es Visa immer wieder gelingt, Innovationen aus anderen Bereichen mit den Produkten aus dem Kreditkarten-Vergleich zu verbinden. So profitiert am Ende auch die äußerst wichtige Kreditkartensparte von Visa von den technischen Weiterentwicklungen in anderen Bereichen. Dazu kommt, dass es Visa so nicht verpasst, den Anschluss bei anderen modernen Technologien wie Bitcoins zu verlieren.

Enorme Weiterentwicklungen bei Kreditkarten

Im Kreditkarten-Vergleich zeigen sich die Innovationen von Visa jedes Jahr aufs Neue. Es vergeht kaum ein Monat, in dem Visa nicht ein neues technisches Wunderwerk präsentiert. Von vielen Neuerungen bekommen die Kunden gar nicht erst etwas mit – etwa im Bereich der Sicherheit. Bei anderen – wie beispielsweise der NFC-Technologie – profitieren aber zweifellos alle. Das gilt in diesem Fall nicht nur für Visa – die Firma rechnet durch NFC mit deutlich mehr Zahlungen – sondern auch für Kreditkarteninhaber und Händler. Letztere können unter Umständen auf Mitarbeiterkosten verzichten, wenn die Kunden in Zukunft schneller bezahlen. Die Kunden selbst können viel Zeit sparen und damit deutlich entspannter einkaufen. NFC ist aber nur eines von vielen Beispielen, das Kunden das Leben durch technische Neuerungen einfacher und sicherer macht. Man muss sicherlich nicht lange warten, bis Visa mit der nächsten Neuerung um die Ecke kommt.

Auch MasterCard ist äußerst innovativ

Doch allein ist Visa im Wettbewerb um Innovationen nicht. Beim Thema NFC spielt auch MasterCard eine durchaus bedeutende Rolle. Die beiden Kreditkartenriesen arbeiten in einigen Bereichen zusammen und pushen sich in anderen Bereichen gegenseitig und treiben sich so gegenseitig bei Innovationen voran. Kunden bringt das einzig und allein Vorteile, denn solange die beiden Kreditkartenriesen weiterhin gut Geld verdienen, dürfen sich Kunden darüber freuen, dass sie jegliche technische Neuerungen komplett kostenlos nutzen dürfen. Das verspricht auch in Zukunft ein äußerst komfortables und extrem sicheres Einkaufserlebnis. Als Kunde wird man dank der Innovationskraft also auch langfristig nur profitieren – egal ob es um Entwicklungen geht, welche die Kreditkarte direkt oder nur indirekt betreffen.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte