Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Im Kreditkartenvergleich nicht wirklich überzeugend: ICS Visa World Card

22.09.2015
Bildquelle: © Clarita | Dreamstime Stock Photos

Die ICS Visa World Card Gold hat einen wohlklingen Namen. Sowohl der Begriff „World“, der auf perfekte Einsatzmöglichkeiten auf Reisen hindeutet, als auch der Begriff „Gold“, der große Vorteile der Kreditkarte aufzeigen soll, fallen sofort ins Auge. Doch was steckt hinter dem gut klingenden Namen. Lohnt sich die Beantragung der ICS Visa World Card Gold wirklich?

Die Redaktion der Welt hat sich in ihrer Online-Ausgabe einer Untersuchung der Leistungen der ICS Visa World Card Gold angenommen. Die goldene Kreditkarte von der niederländischen ABM Arno Bank kommt dabei nicht gerade gut weg. Doch sind die Untersuchungsergebnisse so zu bestätigen? Grundsätzlich ja, denn man sieht im Kreditkarten Vergleich schon auf den ersten Blick, dass die ICS Visa World Card Gold sich nur für wenige Kunden wirklich lohnt. So ist die Karte etwa nur im ersten Jahr kostenlos. Wer nicht aufpasst, der merkt daher gar nicht, dass ab dem zweiten Jahr eine Jahresgebühr in Höhe von 35 Euro anfällt. Die eigentlich günstige Kreditkarte wird so schnell zur teuren Kostenfalle.

Auslandsreisekrankenversicherung, Reiserabatte, Kaufschutz

Auf den ersten Blick erscheint die ICS Visa World Card Gold im Kreditkarten-Vergleich aber auch trotz der ab dem zweiten Jahr anfallenden Jahresgebühr keine schlechte Kreditkarte zu sein. Inkludiert sind immerhin gleich drei Zusatzleistungen. Zuerst zu nennen ist dabei eine umfangreiche Auslandsreisekrankenversicherung, die sich durchaus lohnen kann. Wer sowieso viel unterwegs ist und sonst eine andere Police abschließen müsste, ist mit der ICS Visa World Card Gold für 35 Euro im Jahr nicht schlecht aufgestellt. Wer zudem von den Reiserabatten profitieren kann, der spart jedes Jahr noch einmal einige Euro. Für Online-Shopper interessant ist der Kaufschutz, der bis zu 60 Tage lang gilt. Die Kreditkartenbank kann, wenn die Ware fehlerhaft oder gar nicht geliefert wird, das Geld einfach zurückbuchen – ohne Risiko für den Käufer.

Kostenfreie Abhebungen nur in der Euro-Zone

Den ersten Kritikpunkt an dem Produkt aus dem Kreditkartenvergleich hat die Redaktion der Welt bei den Abhebungen festgemacht. Zu Recht, denn die Werbung der ICS Visa World Card Gold ist stark irreführend. Von kostenfreien Abhebungen im Ausland ist da die Rede. Doch eigentlich sind Abhebungen nur innerhalb der Euro-Zone kostenfrei möglich. Auch hier gibt es noch eine Einschränkung, denn in Deutschland kosten Abhebungen eine Gebühr von einem Prozent der Abhebesumme (maximal 1,50 Euro pro Transaktion). Außerhalb der Euro-Zone fallen dagegen gleich 1,85 Prozent (europäische Länder ohne Euro) beziehungsweise 2 Prozent (alle Länder außerhalb Europas) Abhebegebühr an. Verglichen mit anderen Anbietern ist das zwar nicht teuer, aber dennoch nicht kostenlos. Ein gerechtfertigter Kreditpunkt.

Gebühren für den Auslandseinsatz

Auch die Vermutung, dass man mit dem Modell aus dem Kreditkartenvergleich im Ausland kostenfrei einkaufen könnte, erweist sich als falsch. Zwar sind Zahlungen innerhalb der Euro-Zone – also auch in Frankreich, Griechenland, Spanien und anderen Ländern in Europa – komplett gebührenfrei, das ist aber auch bei allen anderen Kreditkarten aus dem Kreditkarten-Vergleich der Fall. Außerhalb der Euro-Zone fällt eine marktübliche Gebühr von 1,85 Prozent (europäische Länder ohne Euro) beziehungsweise 2 Prozent (alle Länder außerhalb Europas) an. Liegt die Redaktion der Welt mit ihrer Kritik also richtig? Grundsätzlich ja, doch betrachtet man Kosten und Leistung, ist die ICS Visa World Card Gold auch keineswegs schlecht. Dennoch gibt es im Kreditkarten-Vergleich auch attraktive Modelle: Etwa die gebührenfreie MasterCard Gold.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte