Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Gut bewertet: Die Schwarze Kreditkarte

25.09.2015
Bildquelle: © Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Im Kreditkarten-Vergleich wird man oft erschlagen von der Masse an Kreditkarten, die da feilgeboten werden. Für welche Karte soll man sich entscheiden, wenn es eine Auswahl an gar so vielen Modellen gibt? Mit dieser Frage schlagen sich viele interessierte Kunden herum. Da ist es sehr praktisch, dass es einige Karte gibt, die schlicht, aber leistungsstark sind.

Im Kreditkartenvergleich wird man grundsätzlich immer zuerst auf die Kreditkarten aufmerksam, für die entweder die Werbetrommel gerührt wurde oder die durch ein extravagantes Design auffallen. Genau das hat aber meistens einen Haken, denn wenn Firmen viel Geld in Werbung investieren, müssen sie dieses auch irgendwie wieder reinholen. Selbst eine kostenfreie Kreditkarte kann so schnell zu einer Kostenfalle werden. Stattdessen sollte man sich im Kreditkartenvergleich lieber an weniger bekannten Kreditkarten orientieren, denn diese bieten meist dieselben Vorteile und das ganz ohne die Probleme, mit denen man bei anderen Karten umgehen muss. Eine Kostenfalle sind schlichte Kreditkarten wie die Schwarze MasterCard eigentlich nie.

Dauerhaft kostenlose MasterCard

Die Schwarze Kreditkarte der Valovis Bank ist ein gutes Beispiel dafür, dass für die Bewerbung einer kostenlosen Kreditkarte nicht viel Budget nötig ist. Die beste Werbung für die schlichte Kreditkarte sind nämlich die vielen positiven Bewertungen im Kreditkartenvergleich, welche die Schwarze MasterCard wie ein absolutes Spitzenmodell aussehen lassen. Dabei sticht die schlichte Kreditkarte sogar Premium-Modelle, die mit einer Vielzahl an Leistungen daherkommen, aus. Weniger kann manchmal eben mehr sein. Doch was gefällt Kunden eigentlich an der schlichten Karte aus dem Kreditkartenvergleich? Im Prinzip geht es um die Einfachheit der Kreditkarte, die mit transparenten Gebühren und einer klaren Kostenstruktur daherkommt. Eine kostenlose Kreditkarte ganz ohne schwierige Bedingungen und einen Haken – wo gibt es das schon noch?

Flexibilität mit der Kreditkarte

Kunden schätzen zudem die Flexibilität, die man mit der Schwarzen Kreditkarte genießt. Wenngleich die Karte ohne komplizierte Bedingungen daherkommt, fällt schnell auf, dass man dennoch die nötige Flexibilität genießt. Wer seine Kreditkartenrechnung einmal nicht sofort bezahlen will, der kann die monatliche Lastschriftzahlung verkleinern und den restlichen Betrag aussetzen. Dafür fällt zwar ein hoher Zinssatz an, doch dieser liegt noch unter dem vieler anderen Konkurrenten. So kann sich auch diese Flexibilität für alle Kunden, die gerade in finanziellen Schwierigkeiten sind, lohnen. Die Kreditkartenrechnung einige Monate später zu bezahlen ist ein Luxus, den man sich nicht bei jeder Karte im Kreditkarten Vergleich erlauben kann. Doch allzu hoch wird die Kreditkartenabrechnung mit der Schwarzen MasterCard wohl eh nicht ausfallen, denn durch die transparenten Gebühren weiß man als Kunde, wo man die Karte am besten einsetzen kann.

Rabatt und Guthabenzins

Nur weil die Schwarze Kreditkarte dadurch überzeugt, dass sie keine komplizierten Kreditkartenbedingungen hat, heißt das noch lange nicht, dass man nicht dennoch von attraktiven Vorteilen profitieren kann. Da ist etwa der Reiserabatt in Höhe von fünf Prozent beim Partner, der Urlaubsplus GmbH. Von diesem Vorteil kann man beliebig häufig profitieren. Dazu kommt, dass man sein Geld auch einfach sicher und mit täglicher Verfügbarkeit auf dem Kreditkartenkonto der Schwarzen Kreditkarte anlegen kann. Wer sich im Kreditkartenvergleich für das bei den Kunden besonders beliebte Modell entscheidet, der erhält immerhin 0,1 Prozent Zinsen auf sein Guthaben – mehr als bei den meisten Girokonten. Ein weiteres Argument für die Schwarze MasterCard!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte