Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Germanwings Kreditkartendoppel schneidet im Kreditkartenvergleich gut ab

05.11.2014

Im Kreditkartenvergleich ist oft nur von den großen Vielflieger-Kreditkarten von Lufthansa und Air Berlin die Rede. Eine andere Fluggesellschaft hat aber ein deutlich attraktiveres Angebot im Petto. Mit dem goldenen Kartendoppel von Germanwings sind Kunden im Ausland bestens aufgestellt. Darüber hinaus gibt es auch noch Meilen für jeden Umsatz.

Eine goldene Visa- oder MasterCard, diesen Traum hegen viele. Eine solche Kreditkarte muss aber nicht teuer sein, wie der Kreditkartenvergleich am Beispiel der Germanwings-Kreditkarte eindrucksvoll unter Beweis stellen kann. Das Modell in Gold, ein Doppel bestehend aus MasterCard und Visa, ist im ersten Jahr sogar kostenfrei. Ab dem zweiten Jahr fällt eine Gebühr von 49,99 Euro an. Diese allerdings lässt sich recht leicht amortisieren, das zeigt bereits ein erster Blick auf die Gebühren- und Vorteilsstruktur der Kreditkarte. So verspricht die Kreditkarte einen Willkommensbonus von 2.500 Meilen für den Boomerang Club, das Vielfliegerprogramm von Germanwings. Das ist immerhin bereits ein Viertel der für einen Prämienflug nötigen Meilen.

Meilen sammeln mit jedem Umsatz

Darüber hinaus gibt es für jeden Kreditkartenumsatz auf Germanwings.com drei Meilen für jeden Euro Umsatz. Dadurch sind Germanwings-Kunden noch schneller am Prämienflug. Für jede Flugbuchung gibt es für jeden Euro Umsatz zehn Meilen im Boomerang Club, mit der im Kreditkartenvergleich überzeugenden Visa Gold-Karte (nicht aber mit der MasterCard Gold) gibt es drei weitere Meilen für jeden Euro Umsatz. Dadurch können sich Inhaber der Kreditkarte bereits nach 770 Euro Umsatz bei Germanwings über einen Prämienflug der niedrigsten Preiskategorie freuen. Schneller zum Prämienflug geht wohl kaum. Und das Beste: Der Startbonus von 2.500 Meilen sowie die Umsatzmeilen, die für externe Einsätze (eine Meile pro Euro Umsatz) gutgeschrieben werden, sind noch nicht einmal eingerechnet.

Perfekte Kreditkarte für den Einsatz im Ausland

Kreditkarten zeigen im Vergleich oft dann Schwächen, wenn es um den Einsatz im Ausland geht. Ganz anders bei dem Germanwings Kreditkartendoppel in Gold. Beim Einsatz im Ausland fällt für den Einsatz der Karte kein Entgelt an – diesen Service bieten weder die Kreditkarten der Lufthansa noch das Modell von Air Berlin. Darüber hinaus sind auch Abhebungen im Ausland ohne Ausnahme kostenlos, sofern Fremdbanken keine Sondergebühren erheben. Auch diesen Vorteil bietet im Kreditkartenvergleich keine andere Airline-Kreditkarte. Während sich Lufthansa und Air Berlin weiterhin damit schmücken, tolle Kreditkarten für Reisende im Petto zu haben, überzeugt das Modell von Germanwings durch Leistung und ein perfektes Auslandspaket.

Flexible Rückzahlung und solider Guthabenzins

Im Kreditkartenvergleich fällt darüber hinaus sehr positiv auf, dass die Kreditkarte von Germanwings auch über eine flexible Rückzahlungsoption verfügt. Wie bei allen Kreditkarten, die von Barclaycard ausgegeben werden, ist die Rückzahlung dabei schon grundsätzlich flexibel. Dadurch muss die Rechnung manchmal auch erst nach zwei Monaten beglichen werden. Soll die Zahlung darüber hinaus verschoben werden, fällt ein im Vergleich mit anderen Kreditkarten recht hoher Zinssatz von 17,12 Prozent (effektiv) an. Deutlich positiver fällt da im Kreditkartenvergleich der Guthabenzins auf. Dieser liegt mit 0,5 Prozent verhältnismäßig hoch und ist auch für Anleger eine reizvolle Alternative. Weitere Vorteile der Kreditkarte liegen in der Gewährung von Vorteilen beim Fliegen mit Germanwings, einem umfangreichen Versicherungspaket sowie dem Ausbleiben des Meilenverfalls. Wer also oft mit Germanwings unterwegs ist, der sollte sich schnellstmöglich das goldene Kreditkartendoppel sichern!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte