Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Anstoß beim GenialCard Gewinnspiel

19.06.2014
Mit GenialCard bis 500 Euro gewinnenBildquelle: Hanseatic Bank

Bereits wenige Tage nach dem Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien ist klar: Diese WM hat es in sich. Vor allem einige bisher unscheinbare Mannschaften wurden offenbar aus der Reserve gelockt und trumpfen jetzt richtig auf. Nicht wenige deutsche Banken machen es ihnen nach und schütteln ein Ass nach dem anderen aus dem Ärmel. So auch die Hanseatic Bank, die im Zuge der diesjährigen Weltmeisterschaft jetzt mit einem GenialCard-Gewinnspiel punkten möchte, das mindestens einem Gewinner bis zu 500 Euro bringen kann.

Jeder, der sich jetzt für die GenialCard entscheidet, kann am Gewinnspiel teilnehmen. Die kostenlose Kreditkarte lockt mit einem Bargewinn bis zu 500 Euro. Auf drei Gewinner werden jeweils verteilt

250 Euro für den ersten Platz
150 Euro für den zweiten Platz
100 Euro für den dritten Platz.

Wichtig zu wissen: Um tatsächlich an der Auslosung teilnehmen zu können, ist nicht nur von Bedeutung, die Visa Kreditkarte der Hanseatic Bank bis spätestens 13. Juli 2014 zu beantragen. Auch sollte die Karte bis Ende Juli (31.07.2014) mindestens einmal genutzt werden, sei es zum Bezahlen oder Geld abheben.

Bis 500 Euro möglich

Der Gewinn wird für alle drei Platzierten verdoppelt, wenn unsere Nationalmannschaft ins Finale einzieht. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir den WM-Sieg holen oder nicht. Wünschenswert wäre es aber ohnehin.

Demnach kann der Erst-Platzierte bis zu 500 Euro mit seiner neuen GenialCard gewinnen. Kein schlechter Preis. Vor allem nicht, wenn man bedenkt, dass für die GenialCard keinerlei Jahresgebühren anfallen. Interessenten sichern sich mit Bestellung der VISA Card also nicht nur die Teilnahme am Gewinnspiel, sondern auch eine weltweit akzeptierte, flexible, kostenlose Kreditkarte.

Die Gewinner werden nach Aktionsende ausgelost und schriftlich benachrichtig. Der Geldpreis wird den Platzierten auf ihr Kreditkartenkonto der GenialCard gutgeschrieben.

Neben der fehlenden Jahresgebühr bietet die Kreditkarte natürlich noch weitere Vorteile, die sich für jeden Inhaber lohnen.

Rabatte satt

So gewährt die Hanseatic Bank beispielsweise einen Reiserabatt bei Buchung über ihren Kooperationspartner. Auch eine Online-Vorteilswelt ist inklusive. Das bedeutet, Inhaber der GenialCard können über die Vorteilswelt bei teilnehmenden Online-Shops einkaufen, mit der Karte bezahlen und bis zu 15 Prozent Rabatt ergattern.

Flexibel ohne wenn und aber

Desweiteren benötigen Neukunden kein Girokonto bei der Hanseatic Bank. Auch muss kein Konto bei der Bank eröffnet werden. Die Kartenumsätze werden einfach vom Hausbank- oder einem anderen Konto abgebucht. Je nachdem, welche Bankverbindung im Antrag angegeben wird. Karteninhaber können hier entscheiden, ob sie jeden Monat den vollen Kartensaldo begleichen oder lieber in Raten zahlen möchten.

Wer es nicht erwarten kann, seine neue GenialCard in den Händen zu halten, der sollte jetzt seinen Antrag stellen. Die Entscheidung trifft die Bank sofort. Das heißt, die Daten werden in den Onlineantrag eingegeben und sofort nach Onlineprüfung teilt das Institut dem Interessenten seine Entscheidung über den Kartenantrag und, sofern eine positive Rückmeldung kommt, die Höhe des Kartenlimits mit. Anfänglich sind bis zu 2.500 Euro Kreditrahmen möglich.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte