Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Gebührenfrei Mastercard Gold der Advanzia Bank überzeugt bei Kreditkartentest

24.06.2018
Bildquelle: https://www.kreditkarten-beratung.de/gebuehrenfrei-mastercard-gold.php

Kreditkarten sind ein sehr simples Zahlungsmittel, welches vor allem von Reisenden und Online-Shoppern genutzt wird. Je nach den Bedürfnissen und Prioritäten eines Verbrauchers kann aus einem breiten Spektrum an Kreditkarten, die perfekte Kreditkarte ausgewählt werden. Kreditkartentests sind bei der Wahl nach der richtigen Kreditkarte ein nützliches Hilfsmittel.

Kreditkartentest

Im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv wurde ein Kreditkartentest durchgeführt, welcher Kreditkarten testete, die unabhängig von Girokonten erworben werden können. Der Test konzentrierte sich besonders auf die Themenpunkte Kosten und Service. Es wurden Punkte für Kriterien wie Grundgebühren, Gebühren für Bargeldabhebungen im In- und Ausland, Fremdwährungsaufschläge und Sollzinsen für Ratenzahlungen verteilt. Diese Kriterien machen den Themenpunkt Kosten aus. Der Servicepunkt wird beeinflusst von den Kriterien Besonderheiten, dazu kommen die Vor- und Nachteile von Boni, Gutscheinen und Rabatten, Versicherungen und auch bestimmte Auflagen, wie die verpflichtende Inhaberschaft einer BahnCard oder einer ADAC-Mitgliedschaft, fließen auch mit ein. Je Kriterium konnten die Karten bis zu 5 Punkte erreichen. Teilweise wurden aber auch Minuspunkte vergeben.

Ergebnisse des Tests

Von den 16 getesteten Kreditkarten konnte keine mit einem „sehr gut“ abschneiden. Der Testsieger war die „Gebührenfrei Mastercard Gold“ der Advanzia Bank. Das Ergebnis war eindeutig mit 27 von 33 möglichen Punkten. Die Kreditkarte verpasste mit nur 0,5 Punkten das Testurteil „sehr gut“. Die Plätze zwei und drei belegten die „1plus Visa-Card“ der Santander Bank und die „Barclaycard Gold Visa“. Beide hatten 22,5 Punkte. Die ersten drei Plätze konnten mit kostenfreien Bargeldabhebungen innerhalb der Eurozone überzeugen. Alle drei verloren aber auch Punkte, da ihre Sollzinsen zwischen 13,16 und 18,36% liegen. Diese entfallen aber ganz oder teilweise, wenn der Rechnungsbetrag innerhalb des vereinbarten Zahlungsziels vollständig beglichen wird. Die anderen Anbieter schafften es nicht so zu überzeugen, wie die Bestplatzierten. Zwei der Anbieter erhielten die Bewertung „befriedigend“ und weitere zwei schafften es noch auf ein „ausreichend“. Acht der getesteten Anbieter erreichten mit ihren Kreditkarten nur ein „mangelhaft“. Eine Kreditkarte erhielt auch das Testurteil „ungenügend“.

Was die Top-Kreditkarten so gut macht

Es gibt einige Punkte, die die drei bestplatzierten Karten so gut machen und deutlich von den anderen getesteten Karten abheben. Der erste Punkt sind Reiseversicherungen, die bei der Kreditkarte der Advanzia Bank und der Barcalycard enthalten sind. Reiseversicherungen, wie Reisekranken- und Rücktrittsversicherungen sind nicht nur praktisch für den Kunden, sondern können auch einen Kostenvorteil ausmachen. Die Kreditkarte „Gebührenfrei Mastercard Gold“ konnte vor allem damit überzeugen, dass sie, im Vergleich mit den anderen Karten, keine Gebühren für zusätzliche Dienstleistungen kostet. Mit der Karte können Kunden im In- und Ausland kostenfrei Geld abheben und eine Ersatzkarte sowie eine Notfallersatzkarte kostet den Kunden auch keinen Cent. Andere Kartenanbieter verlangen teilweise bis zu 15 Euro für eine Ersatzkarte. Punkte brachte der Karte der Advanzia Bank außerdem ihre dauerhafte Jahresgebühr von 0 Euro. Das einzige Manko an der Kreditkarte, was ihr auch ihre „sehr gut“-Bewertung gekostet hat, war dass für Bargeldabhebungen 20,76 Prozent Sollzinsen (22,9 Prozent Effektivzins) pro Jahr erhoben werden. Dies aber nur bis der Betrag vom Girokonto wieder auf das Kreditkartenkonto überwiesen wurde. Je früher der Betrag zurückgezahlt wird, desto niedriger sind die Kosten. Dafür fällt keine Fremdwährungsgebühr außerhalb des Euroraums an, das Bargeld abheben kostet überall auf der Welt gleich viel. Auch sind die Kartenzahlungen komplett kostenfrei. Bei anderen Anbietern liegt die Fremdwährungsgebühr für Bargeldauszahlungen und Einkäufe im Ausland zwischen 1,50 und 1,99 Prozent.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte