Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Für den Urlaub von enormer Bedeutung: Kreditkarten

20.01.2015
Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Warum sollte man sich im Kreditkartenvergleich für eine Kreditkarte entscheiden? Dafür gibt es viele Gründe. Einer der wichtigsten ist zweifelsohne der Einsatz im Ausland, denn dort spielen Kreditkarten oft eine deutlich größere Rolle als hierzulande. Wer etwa ein Hotel buchen will, der kommt ohne Kreditkarte nicht zu Rande. Und dann ist da noch das Geldabheben: Das geht oft ausschließlich mit Kreditkarte.

Reisen werden für die Deutschen immer wichtiger. Trotz der Euro-Abwertung zieht es die Deutschen auch weiterhin in die Welt. Egal ob Asien, Südamerika, Afrika oder in Länder wie die USA – die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen. Da passt es, dass sich N24 mit einer spannenden Thematik beschäftigt hat. Wie kommt man im Ausland eigentlich an Bargeld, fragt der Nachrichtensender in seiner Online-Ausgabe? Manche setzen hier weiterhin auf die EC-Karte, aber das ist gefährlich. Wie der von N24 befragte Experte Markus Feck erklärt, sei die Girokarte bei vielen Fernzielen automatisch gesperrt – aus Sicherheitsgründen. Viele Kunden stecken dann in Schwierigkeiten, denn sie stehen im Ausland auf einmal ohne Bargeld da.

Mit der Kreditkarte immer an Bargeld kommen

Dass es sich lohnt, im Kreditkartenvergleich die richtige Entscheidung zu treffen, zeigt sich meist schon ab dem ersten Einsatz. Das gilt besonders im Ausland, denn während Girokarten hier oft aus Sicherheitsgründen gesperrt sind, können Kreditkarten fast überall auf der Welt eingesetzt werden. Wer sich vor seiner Reise mit dem Kreditkartenvergleich auseinandergesetzt hat, wird im Ausland also nicht auf Probleme stoßen. Meist sind zudem die Limits großzügiger. Dennoch ist es empfehlenswert, sich vor einer längeren Reise mit seiner Bank in Verbindung zu setzen. Nur so kann gewährleistet werden, dass das Modell aus dem Kreditkarten Vergleich auch seine vollen Fähigkeiten entfalten kann. Limits für Abhebungen werden dabei meist bei Werten wie 100, 200, 500 oder 1.000 Euro festgelegt. Höhere Limits sind nicht empfehlenswert, denn bei Betrug oder Diebstahl im Ausland steigt das Risiko dadurch exponentiell.

Kostenlose Abhebungen in der ganzen Welt

Wer sich vor einer Reise intensiv mit dem Kreditkarten-Vergleich auseinandersetzt, der muss sich zumeist auch keine Sorgen um Gebühren machen. Viele Kreditkarten bieten mittlerweile kostenlose Abhebungen an. Mit DKB Cash gibt es Bargeld mit der gebührenfreien Visa-Kreditkarte immer ohne Abhebegebühren. Auch auf Auslandseinsatzgebühren wird am Geldautomaten verzichtet. Darüber hinaus bietet das Berliner Institut einen guten Umrechnungskurs. Ebenfalls gebührenfrei sind Abhebungen mit der gebührenfreien MasterCard Gold der Advanzia Bank – hier sind allerdings die speziellen Bedingungen der Kreditkarte zu beachten, um Kosten zu vermeiden.

Kreditkarte ist für alle Reisen wichtig

Dass sich jeder Deutsche vor einer Reise mit einem Kreditkarten-Vergleich auseinandersetzten sollte, zeigt sich meist schon vor dem Reiseantritt. Oft verlangen Fluggesellschaften für die Zahlung eine Kreditkarte. Soll per Überweisung oder Lastschrift gezahlt werden, kann die Buchung oft nicht sofort garantiert werden. Auch bei kurzfristigen Buchungen verlangen viele Anbieter zwingend eine Kreditkarte. Die Bedeutung des Kreditkartenvergleichs wird aber bei Hotelbuchungen oft noch wichtiger. Viele Hotels verlangen schon im Vorhinein eine Kreditkarte, um für die Buchung zu garantieren. Spätestens im Hotel selbst fallen Menschen ohne Kreditkarten auf die Nase, denn für mögliche Zusatzkosten wird oft eine hohe Garantie verlangt. Ohne Kreditkarte muss diese in bar hinterlegt werden – das kann das Urlaubsbudget schnell sprengen.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte