Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Einen genialen Neukundenbonus in Höhe von 30 Euro sichern

14.03.2016
Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Der Frühling gilt mitunter als die beste Zeit, um sich im Kreditkartenvergleich umzusehen. Warum? Weil es in dieser Jahreszeit unter anderem die besten Neukundenaktionen gibt. Das lässt sich auch derzeit wieder beobachten. Selbst wenn man nur eine nicht an ein Girokonto gebundene Kreditkarte sucht, findet man im Kreditkarten-Vergleich viele attraktive Neukundenangebote.

Sich im Kreditkartenvergleich umzusehen, macht eigentlich immer Spaß, denn so viele Geschenke wie dort findet man sonst fast nirgendwo. Ein gutes Beispiel dafür ist derzeit die GenialCard der Hanseatic Bank, die mit einem Bonus von 30 Euro beworben wird. Toll ist daran allen voran, dass die Bedingungen für den Erhalt der Kreditkarte äußerst locker sind. So muss man die Karte nach Erhalt nur einmal in den ersten sechs Wochen einsetzen und schon darf man sich über den Erhalt des äußerst lukrativen Bonus freuen. Bei anderen Karten im Kreditkartenvergleich ist der Bonus entweder deutlich niedriger oder die Bedingungen deutlich komplizierter. So kann man mit der GenialCard derzeit eigentlich nicht viel falsch machen – außer zu lange zu warten, denn die Aktion läuft nur bis zum 31. März 2016.

Die perfekte Karte für den Urlaub

Natürlich überzeugt die Genial Card der Hanseatic Bank im Kreditkartenvergleich nicht nur dadurch, dass sie einen lukrativen Neukundenbonus bietet. Vielmehr ist die Karte auch ideal für jeden, der gerade einen Urlaub plant. Das liegt daran, dass Inhaber der GenialCard bei jeder Urlaubsbuchung über den Kooperationspartner Urlaubsplus GmbH einen satten Rabatt von fünf Prozent erhalten. Das kann sich besonders dann lohnen, wenn man in diesem Jahr nicht nur im Sommer, sondern womöglich auch noch im Herbst, an Pfingsten oder an Weihnachten weg will. So kann man über das Jahr verteilt mehrere hundert Euro sparen. Das Beste daran ist aber zweifelsfrei, dass man den Rabatt über fünf Prozent mehrmals nutzen kann – man profitiert mit der GenialCard also nicht nur im ersten Jahr der Vertragsbeziehung, sondern für immer.

Keine Jahresgebühr ohne Wenn und Aber

Auffällig ist auch, dass man sich mit der GenialCard keine Sorgen darum machen muss, irgendwann eine Jahresgebühr bezahlen zu müssen. Vielmehr kann man mit dem Modell der Hanseatic Bank einfach glücklich sein, denn eine Jahresgebühr wird weder im ersten Jahr noch in einem der Folgejahre erhoben. Das gilt vollkommen unabhängig davon, ob man die Karte überhaupt einsetzt oder einen gewissen Mindestumsatz erreicht. Bei anderen Gebühren ist die GenialCard zwar nicht unbedingt genial, aber in jeglicher Hinsicht marktüblich. Wer also nicht unbedingt hundert Mal im Jahr mit der Kreditkarte Geld abheben oder die Teilzahlungsoption nutzen will, der kann mit der Karte der Hanseatic Bank zweifelsohne nicht viel falsch machen.

Bis zum 31. März zuschlagen

Wer nicht nur 30 Euro geschenkt bekommen will, sondern darüber hinaus auch noch bei jeder Urlaubsbuchung profitieren will, der sollte bis zum 31. März 2016 zuschlagen. Dann läuft die derzeitige Frühlingsaktion der Hanseatic Bank aus und man kann nicht mehr so sehr profitieren wie derzeit. Am Ende kann man mit der GenialCard sowieso nichts falsch machen, denn dadurch, dass die Karte keine Jahresgebühr kostet und man kein zusätzliches Girokonto eröffnen muss, entstehen weder Kosten noch ein Aufwand. Viel angenehmer kann man sich kaum beschenken lassen!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte