Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Die Schwarze Kreditkarte ist eine der beliebtesten Karten im Kreditkartenvergleich

14.02.2016

Die Schwarze Kreditkarte gehört zu den mitunter beliebtesten Kreditkarten im gesamten Kreditkartenvergleich. Doch was macht die Kreditkarte so attraktiv und was sorgt dafür, dass sich die Karte selbst gegen die namhafte Konkurrenz mit hohen Werbebudgets durchsetzt? Ganz klar: Transparenz und eine klare Kommunikation ohne jeden Haken.

Vergleicht man die Werbung, die für eine Kreditkarte wie die Schwarze Kreditkarte gemacht wird, mit dem Aufwand, der gemacht wird, um ein Modell wie die Barclaycard New Visa zu bewerben, fällt man fast vom Stuhl. Während Barclaycard TV-Spots, Internetwerbung und vieles mehr schaltet, gibt es bei der Schwarzen Kreditkarte fast gar keine Vermarktung. Vielmehr ist die Karte ein echter Geheimtipp im Kreditkartenvergleich, denn kaum ein anderes Modell hat so gute Bewertungen. Die Kunden sind mit der Kreditkarte schlichtweg auch deshalb zufrieden, weil sie keine intransparenten Gebühren fürchten und durch die klare Kommunikation zu schätzen gelernt haben, was ein fairer Partner an der eigenen Seite ist. Diese Erfahrung haben Inhaber anderer Karten aus dem Kreditkarten-Vergleich nicht zwingend gemacht, denn Transparenz wird nicht überall groß geschrieben. Das gilt besonders für die großen Anbieter, die ihre negativen Bedingungen irgendwo im Kleingedruckten verstecken.

Positive Bewertungen ohne Ende

Auffällig ist bei den vielen positiven Bewertungen der Schwarzen Kreditkarte im Kreditkarten-Vergleich allen voran, dass kaum ein Nutzer die enorm tollen Bedingungen oder Vorteile der Schwarzen Kreditkarte hervorhebt. Vielmehr geht es immer wieder darum, wie verlässlich die Kreditkarte ist. Alle möglichen Zusatzgebühren sind dabei komplett transparent kommuniziert, sodass man innerhalb kürzester Zeit herausfinden kann, was an für eine Zusatzleistung bezahlen muss. Genau das vermissen viele Kunden aus dem Kreditkartenvergleich bei anderen Anbietern, denn bis man bei diesen herausgefunden hat, was etwa eine Zahlung im Ausland oder eine Geldabhebung kostet, sind oft mehrere Minuten vergangen. Manchmal ist sogar ein Anruf notwendig, da man die Klauseln im Kleingedruckten einfach nicht findet.

Kostenlose Kreditkarte ohne Wenn und Aber

Wer sich die Schwarze Kreditkarte im Detail ansieht, dem fällt schnell auf, dass die positiven Bewertungen sicherlich auch damit zu tun haben, dass die Schwarze MasterCard eine komplett kostenlose Kreditkarte ist. Das bedeutet, dass diese nicht nur im ersten Jahr, sondern auch in allen Folgejahren der Vertragsbeziehung komplett kostenfrei ist. Man muss sich entsprechend zu keinem Zeitpunkt Gedanken darüber machen, ob man eine Jahresgebühr bezahlen muss oder nicht. Stattdessen kann man die Kreditkarte auch einfach ein Jahr im Geldbeutel ruhen lassen und muss nicht einmal eine Gebühr für die Inaktivität oder einen fehlenden Jahresumsatz bezahlen. Absolute Einfachheit und keine versteckten Zusatzkosten – das gehört zu den Dingen, die Kunden an der Schwarzen Kreditkarte zu schätzen gelernt haben.

Schlichtes Design ohne Tamtam

Mehr als nur passend ist da auch das schlichte Design der Schwarzen MasterCard, die allen voran dadurch auffällt, dass sie einfach komplett schwarz ist. Was auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär klingt, sieht im realen Leben sehr edel aus. Dennoch wirkt man nicht zugleich wie ein Angeber, wie man es beispielsweise mit einer goldenen Kreditkarte oft tut. Ein schlichtes Design ohne Tamtam passt wirklich ideal zur Schwarzen MasterCard, denn die Karte bietet alles, was man braucht, und nicht mehr. Dafür darf man sich auf eine transparente Kommunikation der Bedingungen freuen und muss keine Zusatzkosten fürchten. Ein Vorteil, den immer mehr Kunden im Kreditkartenvergleich zu schätzen wissen.

 




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte