Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Der Mythos der goldenen Kreditkarte ist verflogen

10.06.2015
Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Ist eine Gold-Kreditkarte noch etwas Besonderes? Heutzutage gibt es im Kreditkartenvergleich eine Vielzahl an Kreditkarten, die durch die glänzende Farbe des Edelmetalls überzeugen. Da fragen sich viele Nutzer, ob eine solche Karte überhaupt noch einen ideellen Wert hat. Die Antwort lautet nein, denn golden sind mittlerweile längst nicht mehr nur Premium-Kreditkarten, sondern auch viele kostenlose Kreditkarten.

Es gab Zeiten, da war eine goldene American Express-Kreditkarte noch so etwas wie ein Statussymbol. Wer eine goldene Amex-Kreditkarte im Geldbeutel hatte, der wurde im Restaurant mit erstaunten Blicken gemustert und der erhielt häufiger sogar einfacher eine Tischreservierung. Doch heute ist vieles anders, wie man im Kreditkartenvergleich sehr schnell bemerkt. Wer unbedingt eine goldene Kreditkarte will, der wird im Kreditkarten-Vergleich schnell fündig. Längst muss man für die Beantragung einer solchen Kreditkarte nicht mehr wohlhabend sein, denn goldene Kreditkarten gibt es heute tatsächlich für jedermann. Gold hat seinen Reiz verloren. Im Premium-Bereich spielt die Farbe längst keine Rolle mehr, wichtiger sind die Leistungen.

Goldene Kreditkarten bieten unterschiedliche Leistungen

Bei einer goldenen Kreditkarte denkt man fast automatisch an Premium. Der Mythos der goldenen American Express-Kreditkarte, der kleinen Schwester der Platinum-Kreditkarte, lebt zwar immer noch, hat aber stark an Reiz verloren. Das gilt auch für die Karte selbst, denn für 140 Euro im Jahr erscheint die goldene Kreditkarte im Vergleich zu anderen Modellen einfach zu teuer. Doch wie steht es um andere Karten im Kreditkarten Vergleich, welche dieselbe Farbe haben? Die beliebteste Premium-Kreditkarte ist dabei die Miles & More Credit Card Gold, die es in den Ausführungen World (100 Euro im Jahr) und Business (110 Euro im Jahr) gibt. Doch die Auswahl an goldenen Kreditkarten ist noch deutlich größer.

Kostenlose goldene Kreditkarten im Kreditkartenvergleich

Dass Gold längst nicht mehr auch teuer bedeuten muss, zeigt die Advanzia Bank. Sie bietet unter dem Motto „gebührenfrei Gold“ eine goldene Kreditkarte ganz ohne Jahresgebühr. Die gebührenfreie MasterCard Gold bietet zwar einen mit Premium-Kreditkarten vergleichbaren Leistungsumfang, hat für Kunden allerdings einige Fallstricke parat. Wer da nicht aufpasst, der zahlt schnell drauf. Eine Alternative für diejenigen, die gerne auch noch die Aufschrift VIP auf ihrer Kreditkarte sehen wollen, ist auch die payVIP MasterCard Gold, die ebenfalls von der Advanzia Bank ausgegeben wird und einen ähnlichen Leistungsumfang bietet wie die gebührenfreie MasterCard Gold. Die Entscheidung ob goldenes Premium-Modell oder kostenlose goldene Kreditkarte ist nicht einfach, doch es gibt auch noch Alternativen im mittleren Preissegment, die ebenfalls einer Erwähnung wert sind.

Goldene Kreditkarten im mittleren Preissegment

So bieten auch einige Banken ihren Kunden goldene Kreditkarten, die sich durch ihre Leistungen von den Standardmodellen absetzen. Im Kreditkarten Vergleich findet man etwa die Wüstenrot Visa Card Gold, die nur 29 Euro im Jahr kostet. Dafür können Kunden einen Bonus von bis zu 100 Euro pro Jahr erhalten und weltweit kostenlos Geld abheben. Auch andere Leistungen sind inkludiert. Man sieht daran bestens, dass goldene Kreditkarten auch heute noch durch einen großen Leistungsumfang aufwarten können. Doch der Mythos von goldenen Kreditkarten ist in Zeiten der kostenlosen Kreditkarte verflogen. Wer eine perfekte Kreditkarte sucht, der sollte nicht nur auf die Farbe, sondern insbesondere auf die Leistungen achten!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte