Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Der einfache Weg zu zahlen: Online-Bezahldienste

13.12.2018
Bildquelle: Michaela Zimmermann / MZ-Datenservice

Online-Bezahldienste sind aus dem E-Commerce praktisch nicht mehr wegzudenken. Durch diesen simplen Weg der Bezahlung kann der Online-Handel schnell wachsen und Verbraucher können sehr einfach kaufen. Was aber macht die Online-Bezahldienste überhaupt aus und wie sicher sind diese?

Online-Bezahldienste

Weihnachten rückt immer näher und somit auch der Einkaufsstress der Vorweihnachtszeit. Glücklicherweise können Verbraucher in der heutigen Zeit auch ganz bequem ihre Weihnachtseinkäufe online abfertigen. Über 50 Millionen Deutsche shoppen inzwischen online. Das Bezahlen der geshoppten Ware kann aber teilweise nicht so erfreulich und einfach sein. Nicht alle Anbieter versenden nämlich ihre Waren gegen Rechnung, auch wenn diese nach wie vor die sicherste Methode für den Verbraucher ist. Oft werden Verbraucher zur Vorkasse gebeten oder der Einkauf muss mit Kreditkarte bezahlt werden. Alternativ dazu werden meist aber auch noch spezielle Bezahlsysteme wie PayPal oder Paydirekt angeboten. Diese Bezahlsysteme organisieren den Geldfluss zwischen Händler und Käufer. Genutzt werden die Bezahlsysteme zwar von immer mehr Verbrauchern, aber es gibt noch viele, die sich nicht mit PayPal und Co. auskennen und deshalb vor ihnen zurückschrecken.

Merkmale und Eigenschaften von Internet-Bezahldiensten

Internet-Bezahldienste zeichnen sich durch bestimmte Merkmale und Eigenschaften aus. Der Verbraucher braucht generell immer ein eigenes Benutzerkonto, für welches er einen Benutzernamen und ein Passwort benötigt. Auf diesem Konto werden die Kontodaten hinterlegt. Bei einem Einkauf im Internet überweist der ausgewählte Dienstleister die fällige Summe an den Verkäufer und zieht den Betrag vom Girokonto des Käufers ein oder belastet die Kreditkarte mit der entsprechenden Summe. Diese Methoden sind die meist verbreiteten unter den Bezahlsystemen im Internet. Nur bei der Sofortüberweisung wird die Summe direkt vom Konto des Käufers abgebucht. Der Vorteil an den Bezahlsystemen ist, dass der Kunde nicht jedem Onlinehändler seine Kontodaten übermitteln muss. Der Händler bekommt das Geld, ohne die Kontodaten des Kunden zu kennen. Die Nutzung der Bezahlsysteme ist für die Verbraucher kostenlos, nur für den Händler fallen Gebühren an. Alle Bezahlsysteme stehen unter der Kontrolle der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Sicherheit der Bezahlsysteme

Die beliebtesten Bezahlsysteme und ihre Anbieter wurden von der Verbraucherzentrale bereits auf ihre Sicherheit und den Umgang mit dem Datenschutz überprüft. Zu den beliebtesten Bezahlsystemen gehören Amazon Pay, Giropay, PayPal, Paydirekt, Skrill und die Sofortüberweisung. Die Verschlüsselung zwischen dem Browser des Nutzers und den Servern dieser Anbieter ist in der Regel immer sicher. Allerdings gibt es dennoch Risiken. Sollte es zu einem Passwortdiebstahl kommen, können die Diebe auch ganz ohne Bankdaten Einkäufe online tätigen. Um diesem Diebstahl möglichst zu entgehen, sollten Verbraucher ihre eingesetzten Betriebssysteme und ihren Browser stets auf aktuellem Stand halten. Für einen optimalen Schutz ist auch ein Virenschutz von Vorteil. In Sachen Sicherheit ist auch der Datenschutz der Verbraucher ein wichtiges Thema. Bezahlsysteme sammeln oft und gerne die Daten ihrer Kunden. Bei PayPal werden teilweise bis zu 19 Daten im Rahmen des Bezahlvorgangs übermittelt. In jedem Fall sind es bei dem Zahlungsdienstleister aus den Vereinigten Staaten aber mindestens elf Daten. Fast alle Bezahlsysteme versichern ihren Kunden jedoch, dass ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. Kunden müssen meist sehr viel Zeit damit aufbringen, um sich die Datenschutzbestimmungen der Zahlungsdienstleister durchzulesen. Das kniffelige an diesen Erklärungen ist, dass die Inhalte oft schwammig und schwer verständlich sind. Das Durchlesen lohnt sich aber in jedem Fall.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte