Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

Das Design von Kreditkarten kann komplett individuell sein

11.08.2015

Firmenkreditkarten, wie die in Österreich beliebte AirPlus Kreditkarte findet man im Kreditkartenvergleich eher selten. Dennoch sind die Modelle oftmals einer Erwähnung wert. Im Fall von AirPlus etwa, weil der Anbieter seinen Kunden ein komplett individuelles Kartendesign erlaubt. So lässt sich die eigene Firma noch besser repräsentieren.

„Der Schriftzug oder das Logo des eigenen Unternehmens auf der Karte trifft den Nerv der Zeit: Weg von uniformen, austauschbaren Produkten hin zu mehr Individualität auch beim Bezahlen von Geschäftsreiseausgaben“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung von AirPlus. Der Anbieter bietet seinen Kunden seit Neuestem die Möglichkeit, das Kartendesign individuell mit dem eigenen Firmenlogo zu gestalten. Einen Service  wie diesen gibt es im Kreditkartenvergleich bislang nur sehr selten. Auch im Fall von AirPlus bleibt er allerdings Firmenkunden in Österreich vorbehalten. Doch auch in Deutschland gibt es spezielle Kreditkarten, die diesen Service bieten. Ein gutes Beispiel ist beispielsweise die Global MasterCard, die es sogar für Privatpersonen mit einem individuellen Design gibt.

Kreditkarten bestechen oft durch Design

Es muss allerdings gar nicht immer ein personalisiertes oder individuelles Design sein. Viele Premium-Kreditkarten, die man im Kreditkarten Vergleich findet, bestechen beispielsweise durch ihr ausgefallenes Design. Besondere Kreditkarten in den Farben Platin und Gold fallen beim Bezahlen auf und sorgen sicherlich für den ein oder anderen neidischen Blick. Doch es muss auch nicht immer teuer sein: Die Advanzia Bank bietet beispielsweise auch eine gebührenfreie goldene Kreditkarte an. Die MasterCard Gold ist in Deutschland zwar relativ verbreitet, was aber noch lange nicht bedeutet, dass die Karte nicht dennoch durch ein ausgefallenes Design überzeugt. Es hat nun auch mal einen Grund, warum sich so viele Menschen für die attraktive gebührenfreie Kreditkarte entscheiden.

Kreditkarten mit individuellem Design

Wer sich im Kreditkarten-Vergleich umschaut, der findet hin und wieder auch ein attraktives Angebot für eine zumindest teilweise individualisierte Kreditkarte. Die Landesbank Berlin Brandenburg (LBB) bietet beispielsweise die Amazon Visa-Kreditkarte mit einer Auswahl an mehreren verschiedenen Designs an. So kann man sich sicher sein, dass man eine Karte im Geldbeutel hat, die sonst kaum jemand hat. Fraglich erscheint nur, warum nicht mehr Kreditkartenanbieter den Kunden ähnliche Möglichkeiten bieten. Technisch ist es nicht sehr schwierig, eine Kreditkarte mit individuellen Design umzusetzen. Einzig entstehen für die Individualisierung Zusatzkosten, die besonders bei kostenlosen Kreditkarten kaum ein Kunde zu zahlen bereit ist. Bei Premium-Kreditkarten scheint es den Kunden dann aber vielfach egal, ob eine Karte ein individuelles Design hat oder nicht. So bleibt das Angebot in Deutschland sehr begrenzt.

Kreditkarten überzeugen durch innere Werte

So sehr man sich auch für besondere und individuelle Design begeistern kann, so sollte man doch hauptsächlich auf etwas anderes achten. Dabei gilt es besonderes die Jahresgebühr hervorzuheben, die sich teilweise auf bis zu 500 Euro beläuft. Dafür sind dann allerdings viele Zusatzleistungen inkludiert. Diese umfassen im Fall der besonders teuren American Express Platinum-Kreditkarte, die sich zweifelsohne auch überall sehen lassen kann, beispielsweise zahlreiche Versicherungen und die Teilnahme am Bonusprogramm von American Express. Doch so viel muss man gar nicht ausgeben, um von Kreditkarten richtig profitieren zu können. Die angesprochene gebührenfreie MasterCard Gold etwa bietet zahlreiche Versicherungen – und das komplett umsonst.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte