Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

comdirect führt smartPay App ein

20.09.2015
Bildquelle: © Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Die comdirect ist in den letzten Jahren im Kreditkartenvergleich immer wieder dadurch aufgefallen, dass sie moderne und innovative Produkte anbietet. Mit der smartPay App will es die Bank ihren Nutzern nun noch einfacher machen, Rechnungen zu bezahlen. Auch Irrtürmer soll die neue Applikation ausräumen. Kosten entstehen für Kunden der comdirect keine.

Wenn die comdirect im Kreditkarten-Vergleich auffällt, dann entweder weil sie eine technische Neuerung vorstellt oder weil sie durch einen Neukundenbonus auf sich aufmerksam macht. Eigentlich wird das dem Produkt aber nicht gerecht, denn das Girokonto mit kostenloser Kreditkarte allein wäre schon genug Aufmerksamkeit wert. Spannender sind aber einfach doch die Neuerungen, die die comdirect am laufenden Band vorstellt. So etwa auch die smartPay App, die es Kunden des Instituts deutlich einfacher macht, Rechnungen zu bezahlen. Nötig sind dafür nur ein Foto des Überweisungsträgers, eine kurze Überprüfung und die Eingabe einer TAN. Schon ist die Zahlung einfach und schnell abgewickelt.

Mit smartPay schneller und sicherer zahlen

Die smartPay App können alle comdirect-Kunden mit einem iPhone oder einem Android-Handy nutzen, um Überweisungen schnell und einfach durchzuführen. Nötig ist dafür nur eine funktionsfähige Kamera im Handy, die den Überweisungsträger abfotografieren kann. Sobald das erledigt ist, scannt die App alle Daten ein und überträgt sie in ein elektronisches Überweisungsformular. Fehler bei der Eingabe der PIN oder Tippfehler im Namen gehören damit der Vergangenheit an. Dennoch sollte man sich noch einige wenige Sekunden nehmen, um die Daten zu überprüfen. Nur so lässt sich gewährleisten, dass auch die Technik keinen Fehler macht. Bestätigt werden kann die Zahlung dann schnell und einfach durch die Eingabe einer TAN. Einfacher kann man Strafzettel und andere Rechnungen nicht bezahlen!

Bis zu 150 Euro Prämie für Neukunden

Wer zu der comdirect wechselt, der darf sich über bis zu 150 Euro Neukundenprämie freuen. Diese Prämie wird im Kreditkarten-Vergleich allerdings nicht besonders intensiv beworben, was allen voran daran liegt, dass die Voraussetzungen für den Erhalt sehr kompliziert sind. Der Bonus setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: Einer Aktivitätsprämie, die Kunden erhalten, wenn sie in den ersten drei Monaten nach Kontoeröffnung je mindestens fünf Transaktionen über 25 Euro oder mehr tätigen. Einer Kontowechsel-Prämie, die Kunden erhalten, wenn sie ihr Gehaltskonto bei einer anderen Bank auflösen und das Gehalt zukünftig auf das Konto der comdirect überweisen lassen. Einer Zufriedenheitsgarantie, die man nur dann erhält, wenn man das Girokonto nach mindestens zwölf Monaten wieder kündigt. Voraussetzung hierfür ist neben einer aktiven Nutzung der Erhalt der beiden anderen Boni.

Kostenlose Kreditkarte mit gebührenfreien Abhebungen

Doch durch den komplizierten Neukundenbonus sollte man sich dennoch nicht abschrecken lassen, denn das Produkt der comdirect ist und bleibt attraktiv. Neben dem gebührenfreien Girokonto dürfen sich Kunden auch über eine Visa-Kreditkarte freuen. Dieses Modell überzeugt im Kreditkartenvergleich allen voran dadurch, dass es komplett kostenlos. Damit aber noch nicht genug, mit der Kreditkarte kann man auch überall in Deutschland gebührenfrei Geldabheben. Diesen Vorteil kann man darüber hinaus auch im Ausland nutzen, denn die comdirect verspricht kostenfreie Geldabhebungen auf der ganzen Welt. Wem das noch nicht genug ist, der sollte sich die anderen Vorteile, die im Kreditkartenvergleich deutlich werden, anschauen. Unter anderem kann man etwa auch vom Wechselgeldsparen profitieren!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte