Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

AUGENMERK | Die Amazon.de VISA Karte

07.03.2014
AUGENMERK | Amazon.de VISA KreditkarteBildquelle: © Johanna Goodyear | Dreamstime Stock Photos

Als Marktführer im Onlinehandel positionierte sich Amazon als der Internet-Versandhändler schlechthin. Wer im World Wide Web nach Büchern, CDs oder Spielwaren sucht, kommt an dem Onlineriesen kaum noch vorbei. Für viele ist Amazon bereits die zentrale Anlaufstelle bei der Suche nach Geschenken, Dekoartikeln oder Elektronikwaren. Und dem einen oder anderen dürfte beim Bestellen auch schon die Werbung für die hauseigene VISA Kreditkarte aufgefallen sein. Dieser Karte widmen wir heute unser AUGENMERK.

Das Versprechen

Amazon verspricht seinen Kunden und denen, die es noch werden, eine echte Visa Kreditkarte der Landesbank Berlin AG, für die im ersten Jahr keine Jahresgebühr anfällt. Ab dem zweiten Jahr kostet die Amazon.de VISA Karte 19,99 Euro im Jahr.

Bei erstmaliger Beantragung der Kreditkarte bekommen Neukunden eine 30 Euro Startgutschrift (Stand: 07.03.2014) auf die erste Kreditkarten-Abrechnung.

Zudem gehört zur Kreditkarte ein Bonusprogramm. Beim Bezahlen mit der Visakarte sammeln Inhaber sowohl bei Bestellungen über Amazon.de als auch bei sonstigen Kartenumsätzen Punkte. Für je 1.000 gesammelte Punkte erhält der Kunde einen 10 Euro Gutschein wahlweise einlösbar im Amazon-Shop oder als Jahreskartenpreis-Gutschrift. Die Punkte können demnach auch zur Reduzierung der Kreditkartenjahresgebühr genutzt werden.

TIPP

Kreditkartenvergleich

Sie suchen noch die ideale Kreditkarte? Möglicherweise hilft Ihnen unser Kreditkartenvergleich weiter. Er listet zahlreiche Karten von kostenlos bis exklusiv, VISA, MasterCard, American Express und viele mehr.

Einkaufs-Schutz-Versicherung mit Garantieverlängerung

Wer Inhaber einer Amazon-Kreditkarte ist, kann außerdem auf eine einjährige Extra-Granatie auf elektronische Geräte zurückgreifen. Vorausgesetzt, die Ware wurde über Amazon.de mit der Amazon Kreditkarte bestellt und bezahlt. Zudem sind alle Einkäufe 90 Tage gegen Raub, Einbruchsdiebstahl, feuer usw. abgesichert.

Nur für Amazon-Kunden

Um Inhaber einer Amazon.de VISA Karte zu werden, muss man mindestens 18 Jahre alt sein, einen deutschen Wohnsitz vorweisen und Inhaber eines deutschen Bankkontos sein. Hinzu kommt die zwingende Mitgliedschaft bei Amazon.de. Wer also von den Vorteilen dieser Kreditkarte profitieren möchte, muss sich vorher mit einem Kundenkonto an Amazon binden.

Punkte, Punkte, Punkte

Wer sich die Amazon Visakarte zulegt, bestätigt mit Zustimmung zur Datenschutzerklärung für das Amazon.de Bonusprogram automatisch die kostenlose Teilnahme an diesem. Mit jeder Kartenzahlung sammelt man ab sofort Punkte. Nicht prämienberechtigt sind Umsätze wie Lotto-, Wett- und Casinoumsätze oder bei der Handytankstelle sowie Bargeldverfügungen.

Für je 1 Euro Kartenumsatz auf Amazon.de bekommt man 2 Punkte und für je 2 Euro Kartenumsatz außerhalb von Amazon.de sammelt man 1 Punkt.

Geld abheben vermeiden

Als Zahlungsmittel scheint die Amazon.de VISA Karte ganz gut geeignet zu sein. Wer aber auch Geld abheben möchte, muss tief in die Tasche greifen. Für Verfügungen aus dem Kreditrahmen der Visacard belangt die Bank drei Prozent von Betrag, mindestens 7,50 Euro (Inland) bzw. 5,00 Euro (Ausland).

Hinzu kommt das Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1,75 Prozent des Umsatzes, was auch bei Barverfügungen am Automaten in Nicht-Euro anfällt.

Amazon-Kreditkarte bestellen

Die Amazon.de VISA Karte kann nur über den eigenen Amazon-Kundenaccount bestellt werden. Wer also noch keinen hat, muss sich bei Amazon registrieren.

Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Kreditkartendesigns.

Der Onlineantrag für die Kreditkarte gibt sämtliche Schritte vor. Wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt und der Online-Antrag zur Prüfung abgesendet wurden, erfolgt eine Sofortentscheidung über den Kreditkartenantrag. Fällt diese positiv aus, wird vorerst eine virtuelle Kreditkarte im Amazon-Account unter "Mein Konto" hinterlegt. Der anfängliche Verfügungsrahmen dieser Onlinekarte kann sich auf etwa 210 Euro* belaufen. Die virtuelle Visakarte ist sofort einsatzbereit.

Die Plastikkarte wird innerhalb der darauffolgenden 7 Tage per Post nach Hause geschickt. Zu diesem Zeitpunkt erfolgt dann auch die Legitimation des Antragstellers. Personalausweis oder Reisepass sind dem Postboten vorzulegen. Sollte der Empfänger nicht anzutreffen sein, werden die Kreditkarte und alle Unterlagen in der nächsten Postfiliale zur Abholung und Legitimation hinterlegt.

Einige Tage später wird das Passwort für das Kreditkarten-Banking mit separater Post zugeschickt.

*Hinweis:

Der anfängliche Kreditrahmen der virtuellen Amazon Visa Karte stellt nicht das endgültige Kreditlimit der Kreditkarte dar.

Die Höhe des endgültigen, individuellen Verfügungsrahmens teilt Amazon mit Auslieferung der Plastikkarte mit. Freigeschaltet wird das endgültige Limit allerdings frühestens nach 14 Tagen ab Kartenbestellung. Amazon gibt aber die Möglichkeit, sich bereits vorher telefonisch zu melden und das Kreditkartenlimit freischalten zu lassen.

Fazit – Nur für Vielkäufer

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Amazon-Kreditkarte wohl eher für Vielkäufer geeignet ist. Wer die Kreditkarte sowieso zum persönlichen Zahlungsfavoriten erkoren hat, könnte mit der Amazon.de VISA Karte sogar noch wertvolle Punkte sammeln.

Ist die Kreditkarte im ersten Jahr zwar jahresgebührenfrei, kostet sie im zweiten bereits knapp 20 Euro. Mindestens 2000 Punkte, also 1.000 Euro Amazon-Umsatz, sind notwendig, um den Kartenpreis zu kompensieren. Diese Umsatzhöhe ist nur für Nutzer machbar, die oft mit Kreditkarte bezahlen und möglichst häufig bei Amazon.de einkaufen.

Um dann wenigstens noch einen 10 Euro Amazon-Gutschein abzustauben, sind weitere 1000 Punkte notwendig.

Die Amazon.de VISA Kreditkarte rechnet sich im Prinzip nur für diejenigen, die innerhalb eines Jahres mindestens 1.000 Euro Kreditkartenumsatz über Amazon.de machen bzw. generell größere Umsätze wie Urlaubsreisen, Elektronikwaren oder Autokäufe über die Kreditkarte abwickeln. Dazu ist aber auch ein ausreichend verfügbares Kreditlimit oder Kartenguthaben notwendig, was den Nutzerkreis dieser Karte wahrscheinlich eher einschränkt.

Auf Bargeldverfügungen sollte möglichst verzichtet werden.

Alternativen zur Amazon.de Kreditkarte

Ebenfalls mit Bonusprogramm, dafür aber dauerhaft ohne Jahresgebühr ist die Deutschland VISA Kreditkarte. Und wer neben Bonusprogramm und 0 Euro jahresgebühr auch kostenlos Geld abheben bevorzugt, wirft einen Blick auf die DKB VISA Card, die allerdings nur in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto ausgegeben wird.




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte