Beratung vor Bestellung

☎ 0351-64757550

(Mo-So 8-20 Uhr)

100 Euro Neukundenbonus bei der 1822direkt

21.07.2015
Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

100 Euro geschenkt. Die Boni, die derzeit im Kreditkartenvergleich ausgelobt werden, sind nahezu unglaublich. Musste man früher teilweise noch dafür bezahlen, ein Girokonto zu führen, wird man nun mit hohen Prämien willkommen geheißen. Bei der 1822direkt gibt es nun sogar mit relativ geringen Bedingungen 100 Euro zur Kontoeröffnung geschenkt.

Wer bis zum 31. Juli 2015 sein erstes Girokonto bei der 1822direkt eröffnet, der erhält einen nahezu unfassbaren Neukundenbonus in Höhe von 100 Euro. Die Auszahlung erfolgt dabei am 22. Dezember 2015 und erfordert zuvor die Erfüllung gewisser Voraussetzungen. So müssen bis zum 30. November 2015 mindestens zwei Gehalts- oder Lohneingänge in Höhe von über 500 Euro erfolgen. Für Studenten gibt es eine Ausnahmeregelung, denn sie müssen nur zwei BAföG-Eingänge in Höhe von mindestens 250 Euro nachweisen. Somit sollte der Erhalt des Bonus für jeden Interessierten relativ einfach möglich sein. Einen solch hohen Bonus hat man zuvor wohl nie unter so leichten Voraussetzungen erhalten.

Eingeschränkt kostenlose Kontoführung

Die Kontoführung bei der 1822direkt ist nur unter gewissen Umständen kostenfrei. So bietet die Tochter der Frankfurter Sparkasse eine gebührenfreie Kontoführung, sofern mindestens eine Gutschrift im Monat erfolgt. Ist dem nicht so, fällt eine Kontoführungsgebühr von 3,90 Euro pro Monat an. Bereitgestellt ist zudem eine gebührenfreie Versorgung mit Bargeld an allen Automaten von Sparkassen in Deutschland. Was im Vergleich zu anderen Produkten im Kreditkartenvergleich allerdings fehlt, ist die Möglichkeit, innerhalb der Euro-Zone kostenlos an Bargeld zu kommen. Diesen Vorteil bietet die inkludierte Girokarte leider nicht. Der Dispositionszins ist mit 7,74 Prozent (variabel) dagegen sehr niedrig und liegt deutlich unter dem Durchschnitt.

Kostenlose Kreditkarte ab 2.000 Euro Jahresumsatz

Für den Kreditkarten-Vergleich besonders interessant ist die Kreditkarte der 1822direkt. Diese gibt es nur dann umsonst, wenn man mindestens 2.000 Euro im Jahr umsetzt. Wer zwischen 1.000 und 1.999 Euro umsetzt, der erhält immerhin die halbe Jahresgebühr zurückerstattet. Wird ein Umsatz von weniger als 1.000 Euro erzielt, so fällt die volle Gebühr in Höhe von 25 Euro an. Überzeugend ist im Kreditkarten Vergleich zweifelsohne die Möglichkeit, den Kreditkartenanbieter frei zu wählen. Kunden der 1822direkt können sich entweder für Visa oder für MasterCard entscheiden. Mit der Classic Kreditkarte können Kunden der 1822direkt innerhalb der Euro-Zone und außerhalb von Deutschland gebührenfrei Geld abheben. Außerhalb der Euro-Zone fällt nur die Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 1,5 Prozent der Abhebesumme an. Ansonsten bieten die Classic-Modelle der 1822direkt keine besonders hervorzuhebenden Vorzüge. Besonders für Studenten und andere junge Erwachsene interessant ist sicherlich der Hinweis darauf, dass die Jahresgebühr – unabhängig vom Jahresumsatz – bis zum 27. Lebensjahr erlassen wird.

100 Euro Neukundenbonus ohne schwierige Bedingungen

Alternativ können Inhaber eines Girokontos bei der 1822direkt auch auf eine Premium-Kreditkarte setzen. Zur Auswahl stehen sowohl eine Visa als auch eine MasterCard Gold. Für beide fällt eine Jahresgebühr von je 50 Euro an. Beide Kreditkarten bieten ein umfangreiches Versicherungspaket, das die 50 Euro Gebühr durchaus wert sein kann. Insgesamt lässt sich zweifelsohne sagen, dass das Angebot der 1822direkt so attraktiv ist, das man eigentlich zwingend bis zum 31. Juli zuschlagen muss. 100 Euro Bonus bekommt man mit so einfachen Bedingungen derzeit sonst nirgendwo. Sogar Studenten können vom attraktiven Angebot der 1822direkt profitieren!




Weitere Neuigkeiten gibt es unter "Kreditkartennews".


Werfen Sie auch einen Blick in den großen Kreditkartenvergleich.


Deutschland-Kreditkarte